EndeavourOs - Erste Eindrücke

Linux Mint, Ubuntu, elementary und Co. Hier kann über andere Linux Distributionen Diskutiert werden.
Antworten
Benutzeravatar

Themen Author
LaGGGer
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 721
Registriert: Freitag 26. Juni 2020, 18:53
CPU: AMD Ryzen 7 1700X
GPU: NVIDIA GP106 [GeForce GTX 1060 6GB]
Kernel: 5.18
Desktop-Variante: XFCE, z.Z. Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia 510.54
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

EndeavourOs - Erste Eindrücke

#1

Beitrag von LaGGGer »

Hallo
Hab mir mal interessehalber EndeavourOs (Artemis) installiert. Hab den Online Installer gewählt und als Oberfläche Cinnamon.
Die Installation geht zügig voran, dafür muss der Calamares Installer herhalten.

Nach der Installation erst mal den Hintergrund gewechselt, ich mags einfarbig, ein dezentes dunkles Grau-Blau.
Eine Handvoll Hintergründe ist vorhanden. Wer andere möchte, muss die erst downloaden.
Ich brauche, wie gesagt, keine.

Ein Update übers Terminal angestoßen: Es gibt nichts zu tun. War wohl durch die Online Installation auf dem neusten Stand.
Sehr gut.
Ok. Dann wollte ich das Icon-Set ändern. Angezeigt wird Adwaita, die Farbe ist irgendwie Hellblau. Früher war das ein Braun.
Zur Auswahl stehen noch Qogir + Qogir-dark die aber alle irgendwie ähnlich sind. HighContrast lasse ich außen vor, wird eh kaum jemand benutzen, ich jedenfalls nicht.
Iconthema.png
Iconthema.png (10.39 KiB) 586 mal betrachtet

Auch hier in meinem aktuellen Manjaro Cinnamon, gabs das Adwaita neuerdings in Hellblau, das nächste was mir zusagt ist Gnome.
Ok, dann gnome-Icons installieren ... Tja, kein Grafischer Paketmanager vorinstalliert. Vorhanden ist fürs Terminal natürlich pacman, fürs AUR ist yay zuständig.
Also gut, zunächst nach pamac gesucht, dafür sollte man pamac-aur-git nutzen, habe ich im Forum erfahren.

Code: Alles auswählen

yay -S pamac-aur-git
Die Installation lief zügig durch, keine Probleme, AUR konfiguriert, alles gut. Jetzt konnte ich mir die gnome-Icons raussuchen, Grafisch geht das imho einfach besser.

Code: Alles auswählen

yay -S gnome-icon-theme   gnome-icon-theme-extras   gnome-icon-theme-symbolic
Die Icons sind Installiert, werden aber nicht durch das Cinnamon-Themen Programm (cinnamon-settings themes) angezeigt. Tja, keine Ahnung wie ich die Themen zur Auswahl bringe. Hier in Manjaro ging das ohne Problem.
Das war schonmal nix.

Drucker Installieren
Ich erspare euch hier die Einzelheiten, aber ich habe 2 Stunden dafür gebraucht. Zur Info, es waren weder cups noch Druckeinstellungen (system-config-printer) installiert. Letzters gehört eigendlich zu Cinnamon. War bei LinuxMint und Manjaro jedenfalls so.

Auf die schnelle noch festgestellt
Ein Screenshot Programm ist wohl installiert, regiert aber nicht auf die Drucktaste der Tastatur, was eigendlich üblich ist.
Grafik betrachten oder bearbeiten geht auch nicht, kein Programm installiert, zum Anschauen wird der Browser geöffnet.

Fazit
Ich wusste ja das einige Hürden zu überwinden sind, aber das ist schon heftig. Und ich habe bestimmt noch nicht alles entdeckt. Ich werde versuchen versuchen mich da reinzufuchsen, aber ich glaube das ich bei Manjaro bleiben werde.

Aber man sollte niemals nie sagen. Schaun wir mal, dann werden wir sehen.... :D
Zuletzt geändert von LaGGGer am Sonntag 7. August 2022, 09:52, insgesamt 1-mal geändert.
°°
MfG LaGGGer
Benutzeravatar

gosia
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1953
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:33
CPU: Intel i5-3210M
GPU: Intel HD 4000
Kernel: 4.19
Desktop-Variante: Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 406 Mal

Re: EndavourOs - Erste Eindrücke

#2

Beitrag von gosia »

Hallo LaGGGer,
ich habe Endeavour nicht wirklich installiert (kein echtes Interesse), sondern nur in der xfce-Live-Oberfläche rumgespielt.
Da habe ich manches anders erlebt, vielleicht weil es xfce war?
Screenshot:
funktionierte mit Print-Taste

Bild

Cups:
ja, musste nachinstalliert werden, am besten noch mit gutenprint zusammen. oder was immer man für seinen Drucker benötigt. Danach reicht es aber wie üblich mit systemctl cups zu starten, um mit localhost:631 seinen Drucker einzurichten. Mein alter Samsung ML-1610 wurde out-of-the-Box erkannt und war sofort druckbereit. Mag mit anderen Druckern anders sein. Auf jeden Fall empfiehlt es sich, sowas wie gutenprint auch nachzuinstalleren (wie schon erwähnt), sonst fällt die Auswahl der verfügbaren Drucker etwas schmal aus.
Wer localhost:631 nicht mag, kann auch in System -> Manage printing wählen, das bringt einen dann direkt zu Cups.
Als k.o.-Kriterium sehe ich die Cups-Sache nicht, weil schnell nachgeholt, aber natürlich wäre es wohl sinnvoller, CUPS direkt bei der Live-ISO mitzuliefern, da dies wohl von mindestens 90% benötigt wird. Sonst bin ich eher dafür, so wenig wie möglich ungefragt zu installieren - möchte mein System selbst gestalten - aber CUPS, naja.
Sonst habe ich den Eindruck, dass alles sehr flott läuft, sogar das Livesystem auf meiner alten Kiste. Über Endeavour-lila will ich genauso wenig streiten wie über Manjaro-grün, finde beide gleich hässlich, aber auch beide gleich schnell umgemodelt.
Negativ aufgefallen ist mir nur die Tastaturbelegung, die immer wieder mal vom eingestellten deutsch auf englisch umsprang, das tritt aber wohl nur in der Live-Umgebung auf.
Mein erster Minieindruck: fand Endeavour gut und flott, glaube aber dass es für Leute mit "Tastaturphobie" nicht unbedingt empfehlenswert ist. Und dann noch der Gemeinplatz, der für jeden Distri-Wechsel gilt: Wer von Manjaro zu Endeavour wechselt, sollte nicht erwarten, dass dort alles haargenau so läuft, wie bei Manjaro, auch wenn beide eng verwandt sind.
LaGGGer hat geschrieben: Freitag 5. August 2022, 12:20 fürs AUR ist yay zuständig.
Das ist doch etwas missverständlich. Mit yay installierst Du auch alles "ausserhalb" vom AUR. Es reicht z.B.

Code: Alles auswählen

yay -Syu cups
viele Grüsse gosia
Benutzeravatar

djeli
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 802
Registriert: Samstag 21. Mai 2016, 12:12
GPU:
Kernel:
Desktop-Variante:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: EndavourOs - Erste Eindrücke

#3

Beitrag von djeli »

Moin
EndeavourOS fest installiert.
Keine Tastatur Probleme,alles wie eingestellt.
Seit Monaten.
Zuletzt geändert von djeli am Sonntag 7. August 2022, 12:31, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar

gosia
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1953
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:33
CPU: Intel i5-3210M
GPU: Intel HD 4000
Kernel: 4.19
Desktop-Variante: Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 406 Mal

Re: EndavourOs - Erste Eindrücke

#4

Beitrag von gosia »

Hallo djeli,
djeli hat geschrieben: Freitag 5. August 2022, 18:27 Keine Tastatur Probleme
ok, ist wohl etwas in meiner Textwüste untergegangen:
gosia hat geschrieben: Freitag 5. August 2022, 16:41 das tritt aber wohl nur in der Live-Umgebung auf.
viele Grüsse gosia
Benutzeravatar

Themen Author
LaGGGer
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 721
Registriert: Freitag 26. Juni 2020, 18:53
CPU: AMD Ryzen 7 1700X
GPU: NVIDIA GP106 [GeForce GTX 1060 6GB]
Kernel: 5.18
Desktop-Variante: XFCE, z.Z. Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia 510.54
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: EndeavourOs - Erste Eindrücke

#5

Beitrag von LaGGGer »

Danke für eure Beiträge/Hinweise.
gosia hat geschrieben: Freitag 5. August 2022, 16:41 Screenshot:
funktionierte mit Print-Taste
Öfters getestet, mit Cinnamon funktionierte es leider nicht mit Print/Druck. Ein Screnshot Programm ist vorhanden (gnome-screenshot), Damit geht es natürlich. Leider beendet sich das Programm danach. Muss es dann wieder aufrufen zum speichern.
gosia hat geschrieben: Freitag 5. August 2022, 16:41 Cups:
ja, musste nachinstalliert werden, am besten noch mit gutenprint zusammen. oder was immer man für seinen Drucker benötigt.
Gutenprint unterstützt leider nicht meine beiden Drucker (Samsung C410 & Xerox-B235-MFP).

Manjaro
Hier konnte ich den Treiber für beide Geräte nutzen den ich ursprünglich nur für den C410 Installiert hatte. Nennt sich ULD (Samsung Unified Linux Driver).
Seltsamerweise funktioniert dieser Treiber auch mit dem Xerox. Wird auch auf der Xerox Seite zum DL angeboten.
Beide Drucker laufen einwandfrei.

EndeavourOS
Hier hat der ULD Treiber nur für den Samsung funktioniert. Für den Xerox musste ich eine PPD Datei herunterladen.
Aber jetzt laufen auch hier beide Drucker.
gosia hat geschrieben: Freitag 5. August 2022, 16:41 LaGGGer hat geschrieben: Freitag 5. August 2022, 12:20
fürs AUR ist yay zuständig.
Das ist doch etwas missverständlich. Mit yay installierst Du auch alles "ausserhalb" vom AUR.
Ja natürlich, ich weis das schon. War wohl zu kurz & knapp beschrieben.
Zuletzt geändert von LaGGGer am Sonntag 7. August 2022, 09:53, insgesamt 1-mal geändert.
°°
MfG LaGGGer
Benutzeravatar

country
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 605
Registriert: Samstag 16. Oktober 2021, 02:12
CPU: AMD Ryzen 7 3700X
GPU: GeForce RTX 3060Ti
Kernel: 5.18
Desktop-Variante: KDE Plasma
GPU Treiber: NVIDIA 515
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: EndeavourOs - Erste Eindrücke

#6

Beitrag von country »

Leute es schreibt man richtig Endeavour C:-) ;D
Benutzeravatar

Themen Author
LaGGGer
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 721
Registriert: Freitag 26. Juni 2020, 18:53
CPU: AMD Ryzen 7 1700X
GPU: NVIDIA GP106 [GeForce GTX 1060 6GB]
Kernel: 5.18
Desktop-Variante: XFCE, z.Z. Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia 510.54
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: EndeavourOs - Erste Eindrücke

#7

Beitrag von LaGGGer »

country hat geschrieben: Samstag 6. August 2022, 23:22 Leute es schreibt man richtig Endeavour C:-) ;D
Ups... danke für den Hinweis, ist mir leider nicht aufgefallen. Wird nicht wieder passieren.
Ich konnte meine Überschriften und Inhalte bearbeiten und abändern, leider nicht die von den Beiträgen anderer Usern die geantwortet haben.
Hatte gedacht wen ich den Titel vom Eröffnungsposition bearbeite, überträgt sich das auch auf den Titel der Leute die Anworten.
Also, wenn das jemand liest der hier gepostet hat, bitte den Titel berichtigen.
Zuletzt geändert von LaGGGer am Sonntag 7. August 2022, 10:56, insgesamt 1-mal geändert.
°°
MfG LaGGGer
Benutzeravatar

Themen Author
LaGGGer
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 721
Registriert: Freitag 26. Juni 2020, 18:53
CPU: AMD Ryzen 7 1700X
GPU: NVIDIA GP106 [GeForce GTX 1060 6GB]
Kernel: 5.18
Desktop-Variante: XFCE, z.Z. Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia 510.54
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: EndeavourOs - Erste Eindrücke

#8

Beitrag von LaGGGer »

LaGGGer hat geschrieben: Freitag 5. August 2022, 12:20 Drucker Installieren
Ich erspare euch hier die Einzelheiten, aber ich habe 2 Stunden dafür gebraucht. Zur Info, es waren weder cups noch Druckeinstellungen (system-config-printer) installiert.
Da muss ich mich korrigieren.

Ich habe EndeaveourOS nochmal installiert weil es nicht richtig rund lief. Nachdem der Calamares Installer gestartet ist, kommt irgendwann die Auswahl Pakete.
Dort kann man alles mögliche weiter unten anhaken, unter anderem Printing-Support
Das hatte ich bei der ersten Installation glatt übersehen.
Paket-install.png
Paket-install.png (93.02 KiB) 333 mal betrachtet
Ich habe das alles so belassen.
Wie man sieht wird auch das unter Cinnamon übliche system-config-printer = Druckeinstellungen Programm mitinstalliert. Ich mag das nicht über die Cups Oberfläche einen Drucker einzurichten.
Jeder Jeck ist anders, wer es gerne über Cups macht, braucht das Programm ja nicht zu installieren/anzuhaken.

Die Einrichtung der Drucker ist identisch wie im Beitrag #5 Beschrieben, brauche das ULD Paket und die PPD Datei.

Diese Paketauswahl unterscheidet sich ja von der Manjaro Installation. Finde ich bei EndeavourOS besser gelöst.
Man sollte sich das nur genau ansehen ;)
°°
MfG LaGGGer
Benutzeravatar

Susanne
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: Samstag 31. Juli 2021, 22:00
CPU: Intel(R) Core(TM) i7-6700 CPU @ 3.40GHzmanj
GPU: Intel HD Graphics 530
Kernel: 5.19
Desktop-Variante: KDE
GPU Treiber: Intel HD Graphics 530
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: EndeavourOs - Erste Eindrücke

#9

Beitrag von Susanne »

Hallo zusammen,

ich habe mir endeveaoros kde in Boxen installiert um einen Eindruck von Plasma 5.25 zu bekommen. Der erste Eindruck ist kein Vergleich zu manjaro kde. Plasma 5.25 ist natürlich toll :-) Das Prozedere beim booten grub, wie passt man dieses an, damit man das Prozedere nicht sieht, außer Timeout auf 0 setzen, was nichts ändert? Wo kann man zusätzliche Pakete (Softwarecenter) herunterladen wie andere Browser Brave oder Freetube? Manjaro ist meiner Meinung nach noch benutzerfreundlicher, wenn man nicht so ein Linux Profi ist.
Benutzeravatar

Themen Author
LaGGGer
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 721
Registriert: Freitag 26. Juni 2020, 18:53
CPU: AMD Ryzen 7 1700X
GPU: NVIDIA GP106 [GeForce GTX 1060 6GB]
Kernel: 5.18
Desktop-Variante: XFCE, z.Z. Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia 510.54
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: EndeavourOs - Erste Eindrücke

#10

Beitrag von LaGGGer »

Susanne hat geschrieben: Mittwoch 10. August 2022, 10:41 Das Prozedere beim booten grub, wie passt man dieses an, damit man das Prozedere nicht sieht, außer Timeout auf 0 setzen, was nichts ändert?
Ich habe mal nachgeforscht:

Code: Alles auswählen

GRUB_TIMEOUT_STYLE=hidden
sollte funktionieren, müsste bei dir noch auf menue stehen.

Und...
Nach dem editieren von grub muss man noch

Code: Alles auswählen

sudo update-grub
ausführen, sonst werden die Änderungen nicht übernommen. Das war bei mir gar nicht installiert! Das gehört imho zur Grundausstattung aber ok.

Code: Alles auswählen

yay -S update-grub
behebt das Problem.
Susanne hat geschrieben: Mittwoch 10. August 2022, 10:41 Wo kann man zusätzliche Pakete (Softwarecenter) herunterladen wie andere Browser Brave oder Freetube?
Man kann den grafischen pamac-manager wie bei Manjaro üblich, installieren.

Code: Alles auswählen

yay -S pamac-aur-git
Oder natürlich übers Terminal, mit yay oder pacman.
Zuletzt geändert von LaGGGer am Mittwoch 10. August 2022, 11:51, insgesamt 2-mal geändert.
°°
MfG LaGGGer
Benutzeravatar

Susanne
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: Samstag 31. Juli 2021, 22:00
CPU: Intel(R) Core(TM) i7-6700 CPU @ 3.40GHzmanj
GPU: Intel HD Graphics 530
Kernel: 5.19
Desktop-Variante: KDE
GPU Treiber: Intel HD Graphics 530
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: EndeavourOs - Erste Eindrücke

#11

Beitrag von Susanne »

Das funzt alles nichts. Genau deswegen finde ich manjaro besser. Die individuellen Anpassungen sind übersichtlicher, einfacher und benutzerfreundlicher. Um KDE 5.25 anzuschauen ist KDE neon einfacher, selbst Opensuse Tumbleweed KDE ist etwas einfacher. Diese nachträglichen Programmbefehle etc. für mich als Laie ist too much :-((
Benutzeravatar

Themen Author
LaGGGer
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 721
Registriert: Freitag 26. Juni 2020, 18:53
CPU: AMD Ryzen 7 1700X
GPU: NVIDIA GP106 [GeForce GTX 1060 6GB]
Kernel: 5.18
Desktop-Variante: XFCE, z.Z. Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia 510.54
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: EndeavourOs - Erste Eindrücke

#12

Beitrag von LaGGGer »

Susanne hat geschrieben: Mittwoch 10. August 2022, 11:47 Das funzt alles nichts.
Natürlich funktioniert das, ich habe es grade ausprobiert.
Hast du das mit update-grub gelesen, musste ich grade noch editieren.
Susanne hat geschrieben: Mittwoch 10. August 2022, 11:47 Diese nachträglichen Programmbefehle etc. für mich als Laie ist too much :-((
Ist auch nicht für Laien & Anfänger gedacht, Manjaro ist da auf jeden Fall benutzerfreundlicher.
°°
MfG LaGGGer
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1442
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: i5 und i7
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10 / 5.15
Desktop-Variante: XFCE/Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: EndeavourOs - Erste Eindrücke

#13

Beitrag von Manfrago »

LaGGGer hat geschrieben: Mittwoch 10. August 2022, 11:37 [...update-grub...] war bei mir gar nicht installiert! Das gehört imho zur Grundausstattung aber ok.
Update-grub ist nichts weiter als eine Verknüpfung mit dem Befehl grub-mkconfig -o /boot/grub/grub.cfg.
Bei echten Archern ist update-grub verpönt nach dem Motto: "sowas benötigt doch niemand" :) :-\
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt. Das XY-Problem: https://de.wikipedia.org/wiki/XY-Problem
Benutzeravatar

Themen Author
LaGGGer
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 721
Registriert: Freitag 26. Juni 2020, 18:53
CPU: AMD Ryzen 7 1700X
GPU: NVIDIA GP106 [GeForce GTX 1060 6GB]
Kernel: 5.18
Desktop-Variante: XFCE, z.Z. Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia 510.54
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: EndeavourOs - Erste Eindrücke

#14

Beitrag von LaGGGer »

Manfrago hat geschrieben: Mittwoch 10. August 2022, 13:03 Update-grub ist nichts weiter als eine Verknüpfung mit dem Befehl grub-mkconfig -o /boot/grub/grub.cfg.
Ok, den Befehl muss man erstmal kennen, wieder was gelernt.
Ich kannte bisher nur update-grub. Wird auch (fast) überall so beschrieben. Nur wenn man bei Google z.B. nach
arch update grub sucht, findet man oft deinen Befehl.
°°
MfG LaGGGer
Benutzeravatar

josefine_h
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 352
Registriert: Dienstag 10. August 2021, 10:42
CPU: AMD FX-8350 (8) @ 4.000GHz
GPU: AMD ATI Radeon 540/540X/550/550X
Kernel: 5.18
Desktop-Variante: cinnamon / KDE
GPU Treiber: AMD
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: EndeavourOs - Erste Eindrücke

#15

Beitrag von josefine_h »

LaGGGer hat geschrieben: Mittwoch 10. August 2022, 14:30
Manfrago hat geschrieben: Mittwoch 10. August 2022, 13:03 Update-grub ist nichts weiter als eine Verknüpfung mit dem Befehl grub-mkconfig -o /boot/grub/grub.cfg.
Ok, den Befehl muss man erstmal kennen, wieder was gelernt.
Ich kannte bisher nur update-grub. Wird auch (fast) überall so beschrieben. Nur wenn man bei Google z.B. nach
arch update grub sucht, findet man oft deinen Befehl.
Ich kannte eben nur diesen:

Code: Alles auswählen

grub-mkconfig -o /boot/grub/grub.cfg.
Aber im AUR kann man "update-grub" finden.
Jetzt hab ich wieder etwas gelernt :D
Manjaro ist mein Liebling-System :)
AMD FX-8350 (8) @ 4.000GHz - AMD ATI Radeon HD
Manjaro-Cinnamon | Manjaro-KDE
Antworten

Zurück zu „Andere Linux Distributionen“