Meine Vorstellung

Neu in der Community? Hier kannst Du Dich Vorstellen.
Antworten

Themen Author
Tuemmler
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 9. Januar 2022, 21:18
Wohnort: Ostholstein
CPU: Intel(R) Core(TM)2 CPU 6400 @ 2.13GHz
GPU: NVIDIA Corporation G73 [GeForce 7600 GS]
Kernel: 5.15.12-1-MANJARO #1 SMP PREEMPT Wed Dec 29 1
Desktop-Variante: xfce
GPU Treiber: Kernel driver in use: nouveau

Meine Vorstellung

#1

Beitrag von Tuemmler »

Moin Moin, mein Name ist Burghard / Nick = Tuemmler,
ich bin nicht nur hier unterwegs sondern auch im Ubuntuforum.

Bisher habe ich, was GNU/Linux angeht, seit etwa 2007 Linux die unteschiedlichsten Derivate genutzt und bin bei Ubuntu hängen geblieben. Allerdings, im Moment probiere ich sowohl Debian (10 Buster) (klappt auch ganz gut), wie auch Manjaro aus. Dartaus folgt: In Manjaro muss ich mich erst einmal einarbeiten.

Mal sehen wo ich "hängen" bleibe.

Soweit meine Vorstellung

Gruß
Nichts ist so schlimm, als das es nicht noch einen Vorteil hätte.
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 955
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: ausschließlich i7/ 3.Gen.
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10
Desktop-Variante: XFCE mit Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Meine Vorstellung

#2

Beitrag von Manfrago »

Moin Burghard und willkommen im Forum. Manjaro fordert etwas mehr Aufmerksamkeit als Ubuntu oder Mint ein, das würde ich fast mit Debian pur gleichstellen wollen. Wenn man sich aber einmal mit Manjaro angefreundet hat, dann lässt einen das nicht so schnell wieder los. Wir sind gespannt auf deine Erfahrungen.
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.
Benutzeravatar

Blueriver
Moderator
Moderator
Beiträge: 2257
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2016, 15:49
CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
GPU: AMD/ATI Radeon R7
Kernel: 5.10
Desktop-Variante: LXQT und XFCE Stable, Testing, Unstable
GPU Treiber: Free
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Meine Vorstellung

#3

Beitrag von Blueriver »

Herzlich Willkommen und viel Spaß mit Manjaro und dem Forum… :)
Benutzeravatar

manjarofan
Administrator
Administrator
Beiträge: 1366
Registriert: Dienstag 24. November 2015, 08:43
Wohnort: Sachsen
CPU: Intel® Core™ i7-2630QM
GPU: Intel UHD Graphics
Kernel: 5.6
Desktop-Variante: Manjaro KDE Plasma
GPU Treiber: Free
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meine Vorstellung

#4

Beitrag von manjarofan »

Auch von mir ein Herzlich Willkommen in unserem Forum.

Themen Author
Tuemmler
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 9. Januar 2022, 21:18
Wohnort: Ostholstein
CPU: Intel(R) Core(TM)2 CPU 6400 @ 2.13GHz
GPU: NVIDIA Corporation G73 [GeForce 7600 GS]
Kernel: 5.15.12-1-MANJARO #1 SMP PREEMPT Wed Dec 29 1
Desktop-Variante: xfce
GPU Treiber: Kernel driver in use: nouveau

Re: Meine Vorstellung

#5

Beitrag von Tuemmler »

Moin Moin,

ich danke für das herzlich Willkommen.

Bisher hatte ich viele positive Effekte. Die Übernahme meiner alten Home aus Ubuntu 20.10, sowie die Einstellungen des Desktops aus Xubuntu wurden sauber übernommen. Das Hinzufügen / Löschen von Software sowohl über die mitgelieferte GUI als auch Pacman klappt ebenso wie die "Systempflege". Gewöhnungsbedürtig ist für mich noch die Syntax für das Terminal, die Befehle unterscheiden sich doch sehr von denen aus Ubuntu und Debian. Die /.bash_history wird es schon richten.

Gruß
Nichts ist so schlimm, als das es nicht noch einen Vorteil hätte.
Antworten