Booten in ein Live System endet mit: failed to start lightDM

Die grandiose Manjaro Cinnamon Edition ist hier die Diskussionsplattform
Antworten

Themen Author
Persistent
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Montag 26. März 2018, 19:10
CPU: Ryzen 5 1600x
GPU: Nvidia 3060TI
Kernel: variable
Desktop-Variante: Cinnamon
GPU Treiber: aktuell keinen

Booten in ein Live System endet mit: failed to start lightDM

#1

Beitrag von Persistent »

Hallo @all

Es war mal an der Zeit, Manjaro neu zu installieren. Dazu habe ich mir die entsprechende iso runtergeladen (manjaro-cinnamon-20.2-201208-linux59) und auf einen USB Stick geschoben. Ich kann ganz normal von dem Stick das Live System starten, allerdings nur bis: failed to start light display manager. Ich verstehe allerdings nicht warum. Schließlich ist es ein Live System und sollte doch zumindest normal starten. Ich habe mal den Monitor abfotografiert und bei directupload hochgeladen.

Bild 1: https://www.directupload.net/file/d/606 ... uc_jpg.htm

und nach der Eingabe von
systemctl status lightdm.service
Bild 2: www.directupload.net/file/d/6065/q8tvtuq3_jpg.htm

Allerdings ist mein Wissen dann doch zu laienhaft als das ich mit der Ausgabe auf Bild 2 etwas anfangen könnte. Evtl weiß ja hier jemand weiter.

gruß

Themen Author
Persistent
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Montag 26. März 2018, 19:10
CPU: Ryzen 5 1600x
GPU: Nvidia 3060TI
Kernel: variable
Desktop-Variante: Cinnamon
GPU Treiber: aktuell keinen

Re: Booten in ein Live System endet mit: failed to start lightDM

#2

Beitrag von Persistent »

Herrscht ja richtiger Andrang hier ;D
Benutzeravatar

LQ
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 512
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 05:43
GPU:
Kernel:
Desktop-Variante:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Booten in ein Live System endet mit: failed to start lightDM

#3

Beitrag von LQ »

Persistent hat geschrieben: Montag 18. Januar 2021, 17:29 Herrscht ja richtiger Andrang hier ;D
Sorry, daß ich mich vom Bildschirm entfernt habe,
aber wie wäre es mit ein wenig selber Wiki's lesen?

Siehe:
https://wiki.archlinux.org/index.php/Xinit#Usage
https://wiki.archlinux.de/title/Xinitrc

MfG
"Ceterum censeo M$ esse delendam"

Thatsme
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 186
Registriert: Dienstag 15. September 2020, 10:14
CPU: Quad Core Intel Core i7-3610QM
GPU: NVIDIA GK104GLM [Quadro K4000M]
Kernel: LTS 5.4.85-1
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: free-nonfree, kommt darauf an, welcher aktuell funktioniert
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Booten in ein Live System endet mit: failed to start lightDM

#4

Beitrag von Thatsme »

LQ hat geschrieben: Montag 18. Januar 2021, 17:54 aber wie wäre es mit ein wenig selber Wiki's lesen?
Ein Hilfeforum kann durchaus auch daraus bestehen, unter jede Frage die Standardantwort "google doch" oder "quante doch" oder "startpage doch" odr "duckduckgoe doch" bestehen. Am besten als Vorauswahl, damit man das nicht noch eintippen muss.

Fakt ist, eine Live Iso sollte fähig sein durchzustarten.
Und das lightdm Problem liegt bei den Manjaro Isos leider an der Tagesordnung. Warum wird das nicht gefixt, wenn es so häufig vorkommt?

Ich kann leider auch nur auf die Sufu im engl. Forum verweisen
https://forum.manjaro.org/search?q=boot ... %20lightdm
und
https://forum.manjaro.org/t/probleme-mi ... 20-2/46975
CTRL+ALT+F2
sudo pacman -Sy
sudo pacman -S xf86-video-fbdev
sudo systemctl start lightdm

klappt auch nicht.
Viele Tipps, die die Umwelt schonen https://www.smarticular.net/
Benutzeravatar

LaGGGer
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: Freitag 26. Juni 2020, 18:53
CPU: AMD Ryzen 7 1700X
GPU: NVIDIA GP106 [GeForce GTX 1060 6GB]
Kernel: 5.10
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: Nvidia 460
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Booten in ein Live System endet mit: failed to start lightDM

#5

Beitrag von LaGGGer »

Hallo
Ich hab das jetzt auch mal probiert, hab die letzte iso runtergeladen: manjaro-cinnamon-20.2-201208-linux59
Ist also dieselbe wie die vom TE.

Fährt einwandfrei hoch, komme in den Cinnamon Desktop, 0 Problemo.

Den USB - Stick habe ich mit Balea Etcher beschrieben.

Es liegt also nicht am ISO!
Also einfach probieren, möglicherweise ist beim DL was schiefgegangen, also nochmal.
Auch mal einen anderen USB Stick testen, ein anderes Schreibprogram für ISO's. Wenns dann immer noch nicht geht, mal zu einer Anderen Distri wechseln.

So würde ich vorgehen wenn was beim Live Stick nicht stimmt. K.A. was man alles ausprobiert hat, wurde ja nicht beschrieben.

...und, Bytheway @Thatsme... ich weis nicht warum du so einen aggressiven Ton hier an den Tag legst.
geh das mal etwas ruhiger an.
Wir versuchen alle hier zu helfen, soweit es uns möglich ist. Also immer schön sachlich bleiben.
°°
MfG LaGGGer
Antworten