Das Ende von Linux Mint 18?

Linux Mint, Ubuntu, elementary und Co. Hier kann über andere Linux Distributionen Diskutiert werden.
Antworten

Themen Author
Prinz

Das Ende von Linux Mint 18?

#1

#1 Beitrag von Prinz » Donnerstag 25. August 2016, 10:35

...aber ja, aber nein, aber ja, aber DOCH!

Ein Bekannter der einen MediaServer betreibt (war einmal absoluter Mint-Fan) hatte folgendes Problem:
Nach 2 bis 4 Tagen meldete sich bei hochfahren die BusyBox und das Rest-System war unauffindbar.
1.) 4 mal reinstalliert
2.) 1 mal die SSD gewechselt
3.) 1 mal RAM gewechselt
4.) 1 mal Netzteil getauscht
5.) Unzählige CPU-Tests
6.) Wechsel auf neuen MediaServer (Kosten ca. 1200€)
Doch wie immer nach 2 bis 4 Tagen, die mysteriöse BusyBox.

Nachdem er keine Lust mehr hatte mich anzurufen, installierte er vor ca. 2 Monaten Manjaro. Heute Morgen klingelte das Telefon, er wollte mir nur sagen was für ein Arsch ich bin – ich hätte ihm ruhig sagen können das es mein ernst ist, als ich sagte wie genial Manjaro sei.

Grüße der Prinz

Benutzeravatar

manjarofan
Administrator
Administrator
Beiträge: 1134
Registriert: Dienstag 24. November 2015, 08:43
Wohnort: Sachsen
CPU: Intel® Core™ i7-2630QM
GPU: Nvidia Geforce GT 650M
Kernel: 5.3
DE: Manjaro MATE 18.1
GPU Treiber: Free
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

Re: Das Ende von Linux Mint 18?

#2

#2 Beitrag von manjarofan » Donnerstag 25. August 2016, 10:47

Hehe, geile "Geschichte". Hättest es Ihm aber wirklich gleich sagen können.  ??? O:-)


Themen Author
LuMI

Re: Das Ende von Linux Mint 18?

#3

#3 Beitrag von LuMI » Donnerstag 25. August 2016, 14:42

[quote="Prinz"]
...aber ja, aber nein, aber ja, aber DOCH!

Ein Bekannter der einen MediaServer betreibt (war einmal absoluter Mint-Fan) hatte folgendes Problem:
Nach 2 bis 4 Tagen meldete sich bei hochfahren die BusyBox und das Rest-System war unauffindbar.
1.) 4 mal reinstalliert
2.) 1 mal die SSD gewechselt
3.) 1 mal RAM gewechselt
4.) 1 mal Netzteil getauscht
5.) Unzählige CPU-Tests
6.) Wechsel auf neuen MediaServer (Kosten ca. 1200€)

Doch wie immer nach 2 bis 4 Tagen, die mysteriöse BusyBox.

Nachdem er keine Lust mehr hatte mich anzurufen, installierte er vor ca. 2 Monaten Manjaro. Heute Morgen klingelte das Telefon, er wollte mir nur sagen was für ein Arsch ich bin – ich hätte ihm ruhig sagen können das es mein ernst ist, als ich sagte wie genial Manjaro sei.

Grüße der Prinz
[/quote]

Ich nenne das: "Lernen durch Schmerz" >:D

MfG


Themen Author
Prinz

Re: Das Ende von Linux Mint 18?

#4

#4 Beitrag von Prinz » Donnerstag 25. August 2016, 18:06

@manjarofan & @LuMI
habe es ihm gesagt, gesagt und gesagt.

Als Antwort gab es immer: "jaja du und dein Manjaro"!
Jetzt ist er glücklich und schuldet mir einen Kasten Weizenbier  ;D (er liest das hoffentlich)  O:-)

Grüße

Benutzeravatar

hanny
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 12:50
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:

Re: Das Ende von Linux Mint 18?

#5

#5 Beitrag von hanny » Dienstag 30. August 2016, 14:12

Da hat er echt die ganze Nacht gegrübelt...armer Kerl, hätte gleich auf dich hören sollen.

Antworten