Brauche Hilfe Fehler lokalisieren - Dbus Error, ACPI, Lightdm, Powermanagment, Network Thema ist als GELÖST markiert

Probleme bei der Installation von Hardware unter Manjaro Linux? Hier wird geholfen.</span

Themen Author
Thatsme
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 336
Registriert: Dienstag 15. September 2020, 10:14
CPU: verschiedene
GPU: verschiedene
Kernel: LTS 5.4.105-1
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: free-nonfree, kommt darauf an, welcher aktuell funktioniert
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Brauche Hilfe Fehler lokalisieren - Dbus Error, ACPI, Lightdm, Powermanagment, Network

#1

Beitrag von Thatsme »

Hallo,

beim 1. Start stoppt der Laptop immer bei Lightdm displaymanager. Beim erneuten Booten klappt es dann.
Manchmal wird das Wlan nicht gefunden, manchmal klappt es problemlos.
Vor dem Einloggen sieht man immer ganz kurz Grafikfehler, bis das Bild dann "umschält" und normal aussieht.
Manchmal geht der Laptop plötzlich aus, manchmal bleibt er an.
Ich weiß nicht, wo ich ansetzen muss um das Problem zu beheben.

Ich weiß nicht, welche Infos benötigt werden und habe einfach mal div. Befehle im Netz gesucht, die vielleicht hilfreich sind?

Code: Alles auswählen

$ journalctl -b -p err
Mär 16 08:59:15 me kernel: ERST: Can not request [mem 0x6feff000-0x6fefffff] for ERST.
Mär 16 08:59:16 me kernel: proc: Bad value for 'hidepid'
Mär 16 08:59:16 me kernel: proc: Bad value for 'hidepid'
Mär 16 08:59:20 me wpa_supplicant[684]: bgscan simple: Failed to enable signal strength monitoring
Mär 16 08:59:31 me lightdm[769]: gkr-pam: unable to locate daemon control file
Mär 16 08:59:58 me pulseaudio[863]: GetManagedObjects() failed: org.freedesktop.DBus.Error.NoReply: Did not receive a reply. Possible causes include: the remote application did not send a reply, the message bus security policy blocked the reply, the reply timeout expired, or the network connection was broken.

Code: Alles auswählen

lightdm.service - Light Display Manager
     Loaded: loaded (/usr/lib/systemd/system/lightdm.service; enabled; vendor preset: disabled)
     Active: active (running) since Tue 2021-03-16 08:59:18 CET; 35min ago
       Docs: man:lightdm(1)
   Main PID: 604 (lightdm)
      Tasks: 9 (limit: 2067)
     Memory: 21.2M
     CGroup: /system.slice/lightdm.service
             ├─604 /usr/bin/lightdm
             └─611 /usr/lib/Xorg :0 -seat seat0 -auth /run/lightdm/root/:0 -nolisten tcp vt7 -novtswitch

Mär 16 08:59:18 me systemd[1]: Starting Light Display Manager...
Mär 16 08:59:18 me systemd[1]: Started Light Display Manager.
Mär 16 08:59:21 me lightdm[721]: pam_unix(lightdm-greeter:session): session opened for user lightdm(uid=620) by (uid=0)
Mär 16 08:59:31 me lightdm[769]: gkr-pam: unable to locate daemon control file
Mär 16 08:59:31 me lightdm[769]: gkr-pam: stashed password to try later in open session
Mär 16 08:59:31 me lightdm[769]: pam_systemd_home(lightdm:account): systemd-homed is not available: Unit dbus-org.freedesktop.home>
Mär 16 08:59:31 me lightdm[769]: pam_unix(lightdm:session): session opened for user me(uid=1000) by (uid=0)
Mär 16 08:59:31 me lightdm[769]: pam_env(lightdm:session): deprecated reading of user environment enabled
Mär 16 08:59:31 me lightdm[769]: gkr-pam: gnome-keyring-daemon started properly and unlocked keyring
Fehler und Warnungen aus xorg.log

Code: Alles auswählen

(WW) Open ACPI failed (/var/run/acpid.socket) (No such file or directory)
(WW) Warning, couldn't open module fbdev
(EE) Failed to load module "fbdev" (module does not exist, 0)
(II) LoadModule: "vesa"
(WW) Warning, couldn't open module vesa
(EE) Failed to load module "vesa" (module does not exist, 0)
(WW) RADEON(0): 3 ZaphodHeads crtcs unavailable. Some outputs will stay off.
(EE) client bug: timer event6 debounce: scheduled expiry is in the past (-14ms), your system is too slow
(EE) client bug: timer event6 debounce short: scheduled expiry is in the past (-27ms), your system is too slow
(EE) event6  - Logitech Wireless Mouse: client bug: event processing lagging behind by 15ms, your system is too slow
(EE) client bug: timer event6 debounce short: scheduled expiry is in the past (-1ms), your system is too slow
xsession-errors -> doppelte Einträge rausgenommen

Code: Alles auswählen

/usr/bin/iceauth:  creating new authority file /run/user/1000/ICEauthority
gpg-agent: Ein gpg-agent läuft bereits - ein weiterer wird nicht gestartet

(xfce4-panel:873): xfce4-panel-CRITICAL **: 08:47:21.784: Plugin xfce4-orageclock-plugin: The Desktop file /usr/share/xfce4/panel/plugins/xfce4-orageclock-plugin.desktop requested the Gtk2 API (v1.0), which is no longer supported.

(xfce4-panel:873): garcon-CRITICAL **: 08:47:22.101: garcon_gtk_menu_get_desktop_actions_menu: assertion 'actions != NULL' failed

(wrapper-2.0:894): libnotify-WARNING **: 08:47:22.819: Failed to connect to proxy

(wrapper-2.0:894): Gtk-WARNING **: 08:47:22.909: Negative content width -1 (allocation 1, extents 1x1) while allocating gadget (node button, owner PulseaudioButton)

(wrapper-2.0:892): Gtk-WARNING **: 08:47:22.945: Negative content width -1 (allocation 1, extents 1x1) while allocating gadget (node button, owner GtkToggleButton)

(xfce4-session:796): xfce4-session-WARNING **: 08:47:23.087: Unable to launch "/etc/skel/.config/autostart/xfce-pbw.sh" (specified by autostart/xfce-panel-workaround.desktop): Kindprozess »/etc/skel/.config/autostart/xfce-pbw.sh« konnte nicht ausgeführt werden (Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)

** (xfce4-clipman:908): WARNING **: 08:47:24.155: Unable to register GApplication: Für die Schnittstelle org.gtk.Application auf /org/xfce/clipman wurde bereits ein Objekt exportiert

(xfce4-clipman:908): GLib-GIO-CRITICAL **: 08:47:24.156: g_application_get_is_remote: assertion 'application->priv->is_registered' failed

(xfce4-clipman:908): GLib-WARNING **: 08:47:24.156: g_set_application_name() called multiple times

(xfce4-notifyd:933): xfce4-notifyd-WARNING **: 08:47:24.425: theme 'Adapta-Eta-Maia' is not found anywhere is user themes directories

** (xfce4-power-manager:936): WARNING **: 08:47:24.612: Failed to get name owner: GDBus.Error:org.freedesktop.DBus.Error.NameHasNoOwner: Could not get owner of name 'org.freedesktop.PowerManagement': no such name

(xfce4-power-manager:936): GLib-GObject-WARNING **: 08:47:24.994: ../glib/gobject/gsignal.c:2614: signal 'Changed' is invalid for instance '0x55ac663d6b40' of type 'GDBusProxy'

(xfce4-power-manager:936): xfce4-power-manager-WARNING **: 08:47:25.021: could not map keysym 1008ffa8 to keycode

** (xfce4-power-manager:936): WARNING **: 08:47:25.045: No outputs have backlight property

(xfce4-power-manager:936): xfce4-power-manager-WARNING **: 08:47:25.094: It seems the kernel brightness switch handling value was not restored properly on exit last time, xfce4-power-manager will try to restore it this time.

(pamac-tray:934): Gdk-CRITICAL **: 08:47:25.129: gdk_window_thaw_toplevel_updates: assertion 'window->update_and_descendants_freeze_count > 0' failed
xfce4-power-manager-Message: 08:47:25.195: Set kernel brightness switch to 0

(xfce4-power-manager:936): xfce4-power-manager-WARNING **: 08:47:25.220: Failed to get keyboard max brightness level : GDBus.Error:org.freedesktop.DBus.Error.UnknownMethod: Keine derartige Schnittstelle »org.freedesktop.UPower.KbdBacklight« des Objekts im Pfad /org/freedesktop/UPower/KbdBacklight

** (xfce4-power-manager:936): WARNING **: 08:47:25.279: No outputs have backlight property

(xfce4-power-manager:936): xfce4-power-manager-WARNING **: 08:47:25.300: ../panel-plugins/power-manager-plugin/power-manager-button.c:858: invalid property id 2 for "show-panel-label" of type 'GParamInt' in 'PowerManagerButton'

(xfce4-power-manager:936): xfce4-power-manager-WARNING **: 08:47:25.300: ../panel-plugins/power-manager-plugin/power-manager-button.c:858: invalid property id 3 for "presentation-mode" of type 'GParamBoolean' in 'PowerManagerButton'

(xfce4-power-manager:936): xfce4-power-manager-WARNING **: 08:47:25.300: ../panel-plugins/power-manager-plugin/power-manager-button.c:858: invalid property id 4 for "show-presentation-indicator" of type 'GParamBoolean' in 'PowerManagerButton'
** Message: 08:47:55.589: updates_checker.vala:71: check updates

** (pamac:1048): WARNING **: 08:47:56.602: aur.vala:60: Fehler beim Auflösen von »aur.archlinux.org«: Der Name oder der Dienst ist nicht bekannt
Failed to query https://aur.archlinux.org/rpc/?v=5&type=info&arg[]=archlinux-java-run&arg[]=brother-mfc-l2700dw&arg[]=brscan4&arg[]=gksu-polkit&arg[]=orage&arg[]=tvbrowser&arg[]=xdg-su&arg[]=xf86-input-keyboard&arg[]=xf86-input-mouse from AUR
** Message: 08:47:56.645: updates_checker.vala:101: 0 updates found

(nm-connection-editor:1037): Gtk-CRITICAL **: 08:48:21.218: gtk_box_gadget_distribute: assertion 'size >= 0' failed in GtkNotebook

###!!! [Parent][RunMessage] Error: Channel closing: too late to send/recv, messages will be lost

(xfce4-power-manager:936): GLib-CRITICAL **: 09:50:06.406: Source ID 395 was not found when attempting to remove it

(xfce4-power-manager:936): GLib-CRITICAL **: 09:51:01.116: Source ID 512 was not found when attempting to remove it

(xfce4-power-manager:936): GLib-CRITICAL **: 09:52:00.464: Source ID 593 was not found when attempting to remove it

(xfce4-power-manager:936): GLib-CRITICAL **: 09:52:03.453: Source ID 646 was not found when attempting to remove it

(xfce4-power-manager:936): GLib-CRITICAL **: 10:01:35.427: Source ID 738 was not found when attempting to remove it

(xfce4-power-manager:936): GLib-CRITICAL **: 10:21:32.470: Source ID 943 was not found when attempting to remove it

###!!! [Child][RunMessage] Error: Channel closing: too late to send/recv, messages will be lost

(Thunar:884): GLib-GObject-CRITICAL **: 14:49:34.688: g_object_set_qdata: assertion 'G_IS_OBJECT (object)' failed

(xfce4-panel:873): xfce4-panel-CRITICAL **: 14:56:27.070: panel-window.c:3373 (panel_window_thaw_autohide): expression 'window->autohide_block > 0' failed.

(xfce4-power-manager:936): xfce4-power-manager-WARNING **: 14:56:51.908: Unable to restore the kernel brightness switch parameter to its original value, still resetting the saved value.

(xfce4-power-manager:936): Gtk-WARNING **: 14:56:51.914: A floating object was finalized. This means that someone
called g_object_unref() on an object that had only a floating
reference; the initial floating reference is not owned by anyone
and must be removed with g_object_ref_sink().

(xfce4-power-manager:936): GLib-CRITICAL **: 14:56:51.918: Source ID 1069 was not found when attempting to remove it
Danke vorab TM
Viele Tipps, die die Umwelt schonen https://www.smarticular.net/

Currock
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: Freitag 4. September 2020, 20:22
CPU: 4 × Intel® Core™ i7 CPU L 640 @ 2.13GHz
GPU: Mesa DRI Intel® HD Graphics
Kernel: 5.7.17-2-MANJARO
Desktop-Variante: KDE
GPU Treiber: intel_agp,i915
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Brauche Hilfe Fehler lokalisieren - Dbus Error, ACPI, Lightdm, Powermanagment, Network

#2

Beitrag von Currock »

Im Einzelnen kann ich da nicht viel zu sagen.
Bei einem Notebook hatte ich aber auch bei der Ausgabe von journalctl -b zu viel roten Text ;) zu lesen, und konnte glücklicherweise mit timeshift alles zurücksetzen.
Ich hatte auch schon die Hardware und das BIOS im Verdacht, aber nach dem zurücksetzen und einem erneuten Update läuft derzeit wieder alles.
Benutzeravatar

m-bostaurus
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 276
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 19:44
Wohnort: Nürnberg
CPU: AMD Ryzen 9 3950X / Ryzen 5 / i3 ca. 2005
GPU: nVidia GTX 1070Ti / nVidia
Kernel: 510
Desktop-Variante: stable (LXQt, Mate, KDE, XFCE)
GPU Treiber: nVidia - proprietär auf beiden Rechnern
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Brauche Hilfe Fehler lokalisieren - Dbus Error, ACPI, Lightdm, Powermanagment, Network

#3

Beitrag von m-bostaurus »

Uff! Das erschlägt einen ja ...
Ich würde folgendermaßen vorgehen unter der Voraussetzung, dass der Rechner gerade mal nicht ausgeht ... Ich prüfte, ob das, was angeblich fehlt, tatsächlich nicht da ist. Wenn es tatsächlich fehlt, würde ich das noch mal installieren oder aber als dauerhaft laufend eingeben ... Ich würde allerdings nicht sehr viel Zeit darauf verwenden, wohl, weil Geduld nicht meine größte Stärke ist.
Wenn das nichts bringt, wäre mein nächster Schritt: (Alles gut sichern und) Einen USB-Stick oder eine externe Festplatte nehmen und auf diese ein zweites Manjaro installieren, wenn möglich mit separater home-Partition. Dieser Weg ist am dichtesten an der Realität Deines Rechners. Oder auch einfach ein Live-System arbeiten lassen (Ich habe allerdings auch schon erlebt, dass das Live-System tadellos funktionierte, das installierte jedoch nicht.) ... Wenn keinerlei Probleme auftreten mit diesen Test-Betriebssystemen: Neuinstallation.
Gibt es Probleme: den Rechner mit anderen Linux-Live-systemen testen.
Gibt es immer noch Probleme, würde ich die Gründe bei Treibern vermuten. Wenn ein Windows problemlos auf diesem Rechner läuft, könnte das ein Hinweis auf unpassende Treiber seitens sämtlicher "Linuxe" sein, was bedeuten könnte: Linux läuft auf diesem Gerät nicht. Basta.
Sollte immer irgendetwas zicken, ginge ich von einem technischen Defekt aus.

Themen Author
Thatsme
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 336
Registriert: Dienstag 15. September 2020, 10:14
CPU: verschiedene
GPU: verschiedene
Kernel: LTS 5.4.105-1
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: free-nonfree, kommt darauf an, welcher aktuell funktioniert
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Brauche Hilfe Fehler lokalisieren - Dbus Error, ACPI, Lightdm, Powermanagment, Network

#4

Beitrag von Thatsme »

Danke. Mal schauen, ob ich noch was freischaufle auf der Platte.

Ist zwar nur ein Not-Laptop, trotzdem hätte ich gerne, dass er funktioniert.
Das Problem trat auch erst nach den Updates auf.
Das war ein recht großes, da der Laptop sehr lange unbenutzt war.

Mir kommt es so vor, dass Manjaro nach und nach immer mehr Probleme auf älterer Hardware macht.
Auf meinen Geräten funktionieren auch die meisten Isos gar nicht. Auch wenn mir das leider einige nicht glauben wollen.
Viele Tipps, die die Umwelt schonen https://www.smarticular.net/
Benutzeravatar

m-bostaurus
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 276
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 19:44
Wohnort: Nürnberg
CPU: AMD Ryzen 9 3950X / Ryzen 5 / i3 ca. 2005
GPU: nVidia GTX 1070Ti / nVidia
Kernel: 510
Desktop-Variante: stable (LXQt, Mate, KDE, XFCE)
GPU Treiber: nVidia - proprietär auf beiden Rechnern
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Brauche Hilfe Fehler lokalisieren - Dbus Error, ACPI, Lightdm, Powermanagment, Network

#5

Beitrag von m-bostaurus »

Auf meinen Geräten funktionieren auch die meisten Isos gar nicht. Auch wenn mir das leider einige nicht glauben wollen.
Die meisten kann ich nicht bestätigen, und erlebt habe ich nicht funktionierende Isos mehrere Male. Ich lade mir die Datei aus dem Internet herunter und brenne sie entweder auf DVD oder kopiere sie auf einen Stick. Auf DVD gebrannte laufen zuverlässiger und leider auch langsamer.
In der letzten Zeit habe ich zu einem kleinen Trick gegriffen: Ich speichere die Iso als Root unter dem von mir angelegten Ordner/boot-isos/ Dann lege ich in mein DVD-Laufwerk eine grub-recsue-CD, starte den Rechner dann von der CD und lasse mir alle installierten Betriebssysteme anzeigen. Die findet Isos im o.g. Ordner. Und dann starte ich das gewünschte Live-System. Alles weitere geht dann chic schnell, und ja, es braucht etwas mehr Vorbereitung.

Themen Author
Thatsme
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 336
Registriert: Dienstag 15. September 2020, 10:14
CPU: verschiedene
GPU: verschiedene
Kernel: LTS 5.4.105-1
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: free-nonfree, kommt darauf an, welcher aktuell funktioniert
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Brauche Hilfe Fehler lokalisieren - Dbus Error, ACPI, Lightdm, Powermanagment, Network

#6

Beitrag von Thatsme »

Die aktuelle Iso die man hier https://manjaro.org/get-manjaro/
https://osdn.net/projects/manjaro/stora ... nux59.iso/
https://osdn.net/projects/manjaro/

angeboten bekommt hat den Kernel 59. Und der ist EOL!
Beim Acer funktionieren mehr Isos, als bei meinem HP EltieBook. Da klappt nur das alte 18er Iso.
Viele Tipps, die die Umwelt schonen https://www.smarticular.net/
Benutzeravatar

Sachse
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 290
Registriert: Mittwoch 5. Juni 2019, 10:16
Wohnort: Auerswalde
CPU: Intel Core i3-2120 @ 4x 3.3GHz
GPU: AMD Caicos Radeon 6450A/7450A
Kernel: 5.10
Desktop-Variante: Xfce4 & KDE
GPU Treiber: Freier Treiber
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Brauche Hilfe Fehler lokalisieren - Dbus Error, ACPI, Lightdm, Powermanagment, Network

#7

Beitrag von Sachse »

Mir kommt es so vor, dass Manjaro nach und nach immer mehr Probleme auf älterer Hardware macht.
Auf meinen Geräten funktionieren auch die meisten Isos gar nicht. Auch wenn mir das leider einige nicht glauben wollen.
Das kann ich wiederrum nicht bestätigen.
Gestern mal fix nen alten Laptop rausgekramt - Gericom Supersonic BJ 2005 / AMD Turion 1800Mhz/1GB Ram

Manjaro Openbox auf DVD -> live gebootet und installiert (dauerte ca 30 min)
Was soll ich sagen , läuft tadellos , im Leerlauf mit knapp 130Mb RAM Verbrauch , auch mit Standby keine Probleme.
Wlan BT...etc alles bestens. Nur die PCMCIA-Karte mit eingebautem FM-Tuner streikt (noch)
Jetzt habe ich auch einen Not-Laptop ;D

LG Sachse

Edit:
Wollte noch schnell erwähnt haben das es sich um die aktuellste Version handelt mit Kernel 5.9
Die fortschreitende Mathematisierung hat den Vorteil, dass man sich viel genauer irren kann.

Themen Author
Thatsme
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 336
Registriert: Dienstag 15. September 2020, 10:14
CPU: verschiedene
GPU: verschiedene
Kernel: LTS 5.4.105-1
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: free-nonfree, kommt darauf an, welcher aktuell funktioniert
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Brauche Hilfe Fehler lokalisieren - Dbus Error, ACPI, Lightdm, Powermanagment, Network

#8

Beitrag von Thatsme »

Könnte vielleicht sein, dass es an der alten nVidia karte liegt.
Offenbar habe ich Geräte mit schwieriger Hardware.
Dass die Isos (mit dd geschrieben und sum-prüfung) bei mir nicht funktionieren schreibe ich ja nicht zum Spaß.
Nervt halt trotzdem, wenn das immer wieder angezweifelt wird.
Es kann bei 100 Leuten klappen, bei einem nicht. Bedeutet ja nicht, das der 101ste Mist erzählt.
Es gibt massenhaft unterschiedliche Hardware.

Ich sezte das Thema jetzt auf erledigt. Offenbar sind die Probleme zu komplex.

Thx TM
Viele Tipps, die die Umwelt schonen https://www.smarticular.net/

Allfred
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 167
Registriert: Samstag 10. November 2018, 16:50
GPU:
Kernel:
Desktop-Variante:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Brauche Hilfe Fehler lokalisieren - Dbus Error, ACPI, Lightdm, Powermanagment, Network

#9

Beitrag von Allfred »

Guter Thatsme,
mir graut es auch immer wenn ein Setup aus der USB - Live Version scheitert.
Rein aus dem Bauchgefühl werden die Installer nicht robuster. Wenn es also nicht mit alten Manjaro Versionen klappt,
würde ich die HDD "fremdbesamen". Raus damit und an ein anderes Mainboard.
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 392
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: ausschließlich i7/ 3.Gen.
GPU: Intel/Nvidia
Kernel: 5.4
Desktop-Variante: 4x XFCE, 1x KDE
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Brauche Hilfe Fehler lokalisieren - Dbus Error, ACPI, Lightdm, Powermanagment, Network

#10

Beitrag von Manfrago »

Thatsme hat geschrieben: Mittwoch 17. März 2021, 14:00 ....Das Problem trat auch erst nach den Updates auf. Das war ein recht großes, da der Laptop sehr lange unbenutzt war....
Manjaro Updates sind selten kumulative Updates. Bedeutet: Wenn man größere Updates auslässt, läuft man Gefahr, dass die Basis für aktuelle Updates nicht vorhanden ist. Insofern ist fraglich, was es bringt, eine einst funktionierende Manjaro Iso aus dem Schrank zu holen und zu installieren, weil die mal funktioniert hat. Es ist halt einer der Nachteile bei einem Rolling Release, dass man sein System auf dem aktuellen Stand halten muss.
Das Manjoro Team weist übrigens auf diesem Umstand mit der Empfehlung hin, das System mindestens monatlich auf vorhandene Updates zu prüfen.
Bedeutet in deinem Fall: Für einen PC, der längere Zeit nicht benutzt wird, ist Manjaro definitiv das falsche Betriebssystem. Jetzt von mir mal ein Beispiel aus der Praxis. Krankheitsbedingt war hier ein Laptop mit installiertem Windows, Linux Mint und Manjaro über 4 Monate nicht in Betrieb. Alle Betriebssysteme verlangten danach nach einem Update. Windows-> erfolgreich, Linux Mint -> erfolgreich. Manjaro hingegen meldet eine Vielzahl von nicht zu erfüllenden Abhängigkeiten und schmiert nach Neustart ab. Seither hat der Kollege wieder etwas mehr Platz auf der Festplatte... :)
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.
Benutzeravatar

zompel
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 197
Registriert: Montag 9. Dezember 2019, 19:52
Wohnort: Essen, NRW
CPU: Intel Core i9-9900KF
GPU: nVidia GeForce RTX 2070
Kernel: Linux 5.10 LTS
Desktop-Variante: Gnome 3.38
GPU Treiber: nVidia
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Brauche Hilfe Fehler lokalisieren - Dbus Error, ACPI, Lightdm, Powermanagment, Network

#11

Beitrag von zompel »

Thatsme hat geschrieben: Donnerstag 18. März 2021, 10:01 Könnte vielleicht sein, dass es an der alten nVidia karte liegt.
Wenn es an der alten nVidia Karte liegt, dann sollte es helfen wenn du den freien Treiber (nuveau)installierst.
Ansonten liegt der Fehler vielleicht an etwas anderem.
Benutzeravatar

Holle
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: Sonntag 31. Januar 2021, 23:10
CPU: AMD® Ryzen™ 7 PRO 4750G
GPU: Renoir Rx Vega 8
Kernel: 5.11
Desktop-Variante: KDE Plasma 5.21
GPU Treiber: amdgpu AMD RENOIR
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Brauche Hilfe Fehler lokalisieren - Dbus Error, ACPI, Lightdm, Powermanagment, Network

#12

Beitrag von Holle »

Ich habe mal bei einem Arch System nach ca. 6 Monaten erst ein Update durchgeführt.
Hatte wohl etwas Glück, denn es lief alles super durch.
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 392
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: ausschließlich i7/ 3.Gen.
GPU: Intel/Nvidia
Kernel: 5.4
Desktop-Variante: 4x XFCE, 1x KDE
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Brauche Hilfe Fehler lokalisieren - Dbus Error, ACPI, Lightdm, Powermanagment, Network

#13

Beitrag von Manfrago »

zompel hat geschrieben: Donnerstag 18. März 2021, 13:32 ....Wenn es an der alten nVidia Karte liegt, dann sollte es helfen wenn du den freien Treiber (nuveau)installierst...
Ich habe die Systemmeldungen von @Thatsme lediglich überflogen, sehe aber Probleme mit Grafiktreiber, Logitech Wireless Mouse, Powermanager, Passwortmanager, Brother Treibern etc. Ich fürchte, da geht es um mehr als nur um einen passenden Grafiktreiber.
Eventuell kann hier ja auch jemand etwas zu dem Zusammengang der Timer- Meldungungen "your System is too slow" sagen, mir ist diese Meldung noch nie begegnet.
Edit: Ok, habe eventuell was dazu gefunden. Die Meldung betrifft offenbar die Abfrage von Eingabekomponenten, wenn der Prozessor zu stark ausgelastet ist.
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.
Benutzeravatar

Daemon
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 543
Registriert: Freitag 22. Dezember 2017, 14:17
CPU: 6082
GPU: wtf
Kernel: pre-linux
Desktop-Variante: pre-linux
GPU Treiber: hab keine
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Brauche Hilfe Fehler lokalisieren - Dbus Error, ACPI, Lightdm, Powermanagment, Network

#14

Beitrag von Daemon »

Bei dir ist ganz klar systemd, XFCE und GTK zerschossen.

Hast du mal bei einer "Aufräumaktion" zu viel deinstalliert?

Nun gut, jetzt weiß man ja nicht direkt was fehlt, also bleibt im Prinzip nur noch eine Lösung:
1. nimm ein Live System (keine alte Iso)
2. lasse dir mittels Pacman alle Pakete in eine Liste ausgeben als txt Datei ->

Code: Alles auswählen

pacman -Qdq >> Pakete.txt 
3. die, die du wirklich nicht brauchst, kannste ja dann raus löschen (bei Paketen bei denen du nicht weisst was es ist, einfach drin lassen).
4. in deinem installierten System diese Liste wieder mittels Pacman installieren lassen.

Code: Alles auswählen

sudo pacman -S $(cat /home/nutzer/Pakete.txt)
Falls da bei allen Paketen nur steht das es reinstalliert ist, dann müsste man weiter schauen, aber im Moment sieht es so aus als ob einfach nur Pakete fehlen.
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 392
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: ausschließlich i7/ 3.Gen.
GPU: Intel/Nvidia
Kernel: 5.4
Desktop-Variante: 4x XFCE, 1x KDE
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Brauche Hilfe Fehler lokalisieren - Dbus Error, ACPI, Lightdm, Powermanagment, Network

#15

Beitrag von Manfrago »

Daemon hat geschrieben: Donnerstag 18. März 2021, 16:07 Bei dir ist ganz klar systemd, XFCE und GTK zerschossen.
Hast du mal bei einer "Aufräumaktion" zu viel deinstalliert?
Wenn ich die vervielfältigen Postings von @Thatsme zu dem Thema richtig verfolgt habe und ich nicht seine beiden Laptops inzwischen durcheinander bringe, dann ist diese Misere entstanden, als @Thatsme mit seinem funktionierenden Manjaro 18 ein Update auf die aktuelle Manjaro Version durchgeführt hat. Jetzt hat er zudem das Problem, dass er sein System auch nicht mehr mit einem aktuellen Live-Medium neu aufsetzen kann, weil das Live-Medium mit Kernel 5.9 auf seinem Laptop bereits beim Start hängen bleibt...
Ich hoffe, das richtig verstanden und wiedergegeben zu haben.
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.
Antworten