Update-Verweigerung des Manjaro Teams

Support rund um die Manjaro KDE Edition findet man in dieser Kategorie!
Benutzeravatar

LaGGGer
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 721
Registriert: Freitag 26. Juni 2020, 18:53
CPU: AMD Ryzen 7 1700X
GPU: NVIDIA GP106 [GeForce GTX 1060 6GB]
Kernel: 5.18
Desktop-Variante: XFCE, z.Z. Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia 510.54
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Update-Verweigerung des Manjaro Teams

#16

Beitrag von LaGGGer »

josefine_h hat geschrieben: Dienstag 19. Juli 2022, 10:37 Sag aber im Arch Forum nur nicht wie du dein Arch auf die Platte gebracht hast. Die sind da sehr pingelig.
Genau deshalb würde ich nie was mit diesem elitären Forum (ich meine das deutsche) zu tun haben.
Ich hatte bereits das Vergnügen, nie wieder!
°°
MfG LaGGGer
Benutzeravatar

josefine_h
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 349
Registriert: Dienstag 10. August 2021, 10:42
CPU: AMD FX-8350 (8) @ 4.000GHz
GPU: AMD ATI Radeon 540/540X/550/550X
Kernel: 5.18
Desktop-Variante: cinnamon / KDE
GPU Treiber: AMD
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Update-Verweigerung des Manjaro Teams

#17

Beitrag von josefine_h »

LaGGGer hat geschrieben: Dienstag 19. Juli 2022, 11:10
josefine_h hat geschrieben: Dienstag 19. Juli 2022, 10:37 Sag aber im Arch Forum nur nicht wie du dein Arch auf die Platte gebracht hast. Die sind da sehr pingelig.
Genau deshalb würde ich nie was mit diesem elitären Forum (ich meine das deutsche) zu tun haben.
Ich hatte bereits das Vergnügen, nie wieder!
Ging mir ja genau so, darum habe ich ja gewarnt ;) ;D
Manjaro ist mein Liebling-System :)
AMD FX-8350 (8) @ 4.000GHz - AMD ATI Radeon HD
Manjaro-Cinnamon | Manjaro-KDE
Benutzeravatar

Themen Author
MichaelP
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 183
Registriert: Samstag 26. Januar 2019, 13:25
CPU: AMD Ryzen 9 5900X
GPU: NVIDIA GTX 3080 Ti
Kernel: 5.18.10
Desktop-Variante: KDE 5.24.6
GPU Treiber: NVIDIA-515.57
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Update-Verweigerung des Manjaro Teams

#18

Beitrag von MichaelP »

@josefine_h: danke für den Tipp. Hab mich an Arch bisher nicht herangewagt. Schau mir den Installer an, kann schweigen ;)

Gruß Michael
Benutzeravatar

Elantris
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 104
Registriert: Donnerstag 18. Februar 2021, 15:32
CPU: i7-8550U
GPU: UHD 620
Kernel: 5.15.7-1
Desktop-Variante: Cinnamon 5.0.7
GPU Treiber: 2018.05.04
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Update-Verweigerung des Manjaro Teams

#19

Beitrag von Elantris »

MichaelP hat geschrieben: Sonntag 17. Juli 2022, 21:29
PS: Gefunden bei PROLINUX.DE, Sept. 2019:
"Zum anderen soll die Firmengründung der Manjaro GmbH & Co. KG dabei helfen, Entwickler in Vollzeit einzustellen und künftige kommerzielle Chancen wahrzunehmen. Dabei stellt Müller in seinem Forenbeitrag klar, dass sich dadurch für die Gemeinschaft und bei der ausgelieferten Software nichts ändern wird."
:o
Ich kann mich nicht an dem Rest beteiligen, aber grundsätzlich gilt für mich, sobald eine Firmierung im Hintergrund stattfindet und egal welche Argumente auch angebracht werden, so kann man davon ausgehen, dass auf die Community keine Rücksicht mehr genommen werden wird. Die Mehrheit aller Beispiele der letzten mehr als 20 Jahre (Beobachtung meinerseits, höchst subjetiv) verlassen nach und nach die "alten" Wege und ändern nach und nach alle Vorgaben der Firmen. Mein persönliches Interesse liegt hierbei daran, dass ich gelernter Kaufmann bin. Die Zeiten haben sich in den vergangenen Jahrzehnten drastisch geändert und die Auslegung auf maximalem Profit scheint streng verankert zu sein.
Selbstverständlich ist das der Hintergrund einer Firma, das würde ich erstmal nie kritisieren. Mich stört es, wie Firmen sich im allgemeinen nach außen "verkaufen". Hier inklusive mein Eindruck, dass es grundsätzlich im Widerspruch steht, eine GmbH und Co KG zu gründen mit Einlagen und Geschäftsführung und dann auf Wünsche von außen einzugehen, da Menschen in erster Linie bezahlt werden müssen und für die Gesellschafter gewinn generiert werden MUSS. Verkauft man also nach außen, dass man das ja alles für die Community tut, bin ich persönlich komplett raus.

Das aber nur zu dem kleinen Punkt.
42!
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1442
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: i5 und i7
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10 / 5.15
Desktop-Variante: XFCE/Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: Update-Verweigerung des Manjaro Teams

#20

Beitrag von Manfrago »

MichaelP hat geschrieben: Dienstag 19. Juli 2022, 11:46 ....Hab mich an Arch bisher nicht herangewagt. Schau mir den Installer an, kann schweigen ;)
Du benötigst eigentlich für Arch keinen Fremdinstaller mehr. Seit April diesen Jahres wird in den offiziellen Arch-ISO's ein Setup-Script mitgeliefert, das sich "archinstall" nennt. Die Basis-Installation von Arch wird damit zum Kinderspiel und die Arch-Macher sind sehr bemüht, das Script mit jeder monatlich erscheinenden ISO weiter zu verbessern. Das war eine mutige Entscheidung seitens der Arch Macher, weil die konträr ist zu der in der Arch-Gemeinde vorherrschenden und m.M.n. völlig bekloppten Ansicht ist, das nur ein selbst aufgesetztes Arch ein richtiges Arch sein kann. Nichts desto Trotz muss in Arch aber dennoch sehr viel nachinstalliert werden, um an von Manjaro gewohnte Abläufe heranzukommen.
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt. Das XY-Problem: https://de.wikipedia.org/wiki/XY-Problem
Benutzeravatar

djeli
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 802
Registriert: Samstag 21. Mai 2016, 12:12
GPU:
Kernel:
Desktop-Variante:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Update-Verweigerung des Manjaro Teams

#21

Beitrag von djeli »

Moin
Wer gerne ein Arch System hätte der schaue doch mal nach EndevorOS.
Basiert rein auf Arch,hat einen Installer aber wenig vor installiert.
Lässt sich aber alles wie bekannt nachinstallieren,so wie man es braucht.
Das Forum hat auch eine Deutsche Seite und schnelle Kompetente Hilfe.

djeli
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1442
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: i5 und i7
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10 / 5.15
Desktop-Variante: XFCE/Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: Update-Verweigerung des Manjaro Teams

#22

Beitrag von Manfrago »

djeli hat geschrieben: Donnerstag 4. August 2022, 12:17 ...Wer gerne ein Arch System hätte der schaue doch mal nach EndevorOS.
Hatte ich hier auch schon 2 Monate laufen. Mir war aber letztendlich nicht klar, was nach der kompletten Einrichtung nun den großen Unterschied zu Manjaro macht - außer dem für mich fürchterlichen lila Layout :) Also....mein Ding ist das nicht.
Interessant ist allerdings, das hier doch einige Leute unterwegs sind, die nach Manjaro Alternativen suchen. So ganz der Hit scheint Manjaro dann doch nicht zu sein - womit ich auch mich meine :)
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt. Das XY-Problem: https://de.wikipedia.org/wiki/XY-Problem
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1442
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: i5 und i7
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10 / 5.15
Desktop-Variante: XFCE/Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: Update-Verweigerung des Manjaro Teams

#23

Beitrag von Manfrago »

LaGGGer hat geschrieben: Dienstag 19. Juli 2022, 11:10 ....Genau deshalb würde ich nie was mit diesem elitären Forum (ich meine das deutsche) zu tun haben.
Ich hatte bereits das Vergnügen, nie wieder!
Naja, mein Eindruck ist, die kochen da auf ziemlich kleiner Flamme und machen dennoch einen riesen Tam-Tam um ihren Arch-Brei. Das sollte man einfach so für sich einordnen. Auch ich bin der Meinung, das es weitaus informativere und angenehmere Arch-Foren gibt.
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt. Das XY-Problem: https://de.wikipedia.org/wiki/XY-Problem
Benutzeravatar

LaGGGer
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 721
Registriert: Freitag 26. Juni 2020, 18:53
CPU: AMD Ryzen 7 1700X
GPU: NVIDIA GP106 [GeForce GTX 1060 6GB]
Kernel: 5.18
Desktop-Variante: XFCE, z.Z. Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia 510.54
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Update-Verweigerung des Manjaro Teams

#24

Beitrag von LaGGGer »

Manfrago hat geschrieben: Freitag 5. August 2022, 02:07 Auch ich bin der Meinung, das es weitaus informativere und angenehmere Arch-Foren gibt.
Ja, bestimmt, aber leider kein deutschsprachiges. Ich komme zwar mit englisch einigermaßen zurecht, außerdem habe ich ein Übersetzungstool das mir komplette Webseiten ins deutsche übersetzt.
Aber in englisch zu Fragen kostet mich doch einige Mühe. Geht auch ja, dafür kann man Google Translate nutzen.

Dennoch habe ich es gern in deutsch. Aber für Arch gibt es meines Wissens nur das eine. Ok, das EndavourOs (EOS) Forum.
Das ist sehr nahe an Arch dran, jedenfalls näher als Manjaro.

PS
Sagt mal, was haltet ihr von der Forensoftware von EOS ? Also der Style hier im Forum ist doch wesentlich besser.
Wesentlich.
Irgendwie ist das dort sehr schwer zu händeln/lesen.
°°
MfG LaGGGer
Benutzeravatar

country
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 605
Registriert: Samstag 16. Oktober 2021, 02:12
CPU: AMD Ryzen 7 3700X
GPU: GeForce RTX 3060Ti
Kernel: 5.18
Desktop-Variante: KDE Plasma
GPU Treiber: NVIDIA 515
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Update-Verweigerung des Manjaro Teams

#25

Beitrag von country »

Manfrago hat geschrieben: Donnerstag 4. August 2022, 22:43 - außer dem für mich fürchterlichen lila Layout
für mich fürchterlich untertrieben,
das sollte doch kein ko Kriterium sein. Wenn das System doch gut ist, ist die Farbe lila auf dem Desktop einfach zu ändern....


Sagt mal, was haltet ihr von der Forensoftware von EOS ? Also der Style hier im Forum ist doch wesentlich besser.
Wesentlich.
Irgendwie ist das dort sehr schwer zu händeln/lesen.
finde ich persönlich gut. Man hat sogar eos Befehle für das terminal.. Lösungen zum Thema findet man sogar übersichtlich im eroffnungs thread. handling hab ich noch nicht viel Praxis.. aber es geht.
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1442
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: i5 und i7
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10 / 5.15
Desktop-Variante: XFCE/Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: Update-Verweigerung des Manjaro Teams

#26

Beitrag von Manfrago »

Ich tendiere inzwischen immer mehr zu Arch und die ersten PCs werden demnächst auf Arch umgestellt. Ich bin da ganz mit @josefine_h, die irgendwann mal geschrieben hat, das derjenige, der lange genug mit Manjaro gearbeitet hat, auch mit purem Arch zurecht kommen wird. Will damit sagen, das man die ganzen Helferlein, mit denen sich andere Arch-Derivate bewerben, irgendwann gar nicht mehr braucht und man auch gleich pures Arch nehmen kann :)
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt. Das XY-Problem: https://de.wikipedia.org/wiki/XY-Problem
Benutzeravatar

Daemon
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 818
Registriert: Freitag 22. Dezember 2017, 14:17
CPU: 6082
GPU: wtf
Kernel: pre-linux
Desktop-Variante: pre-linux
GPU Treiber: hab keine
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Update-Verweigerung des Manjaro Teams

#27

Beitrag von Daemon »

LaGGGer hat geschrieben: Freitag 5. August 2022, 10:48 PS
Sagt mal, was haltet ihr von der Forensoftware von EOS ? Also der Style hier im Forum ist doch wesentlich besser.
Wesentlich.
Irgendwie ist das dort sehr schwer zu händeln/lesen.
Ist doch das gleiche Forensystem wie das offizielle Manjaro Forum.
Was meinst du mit schwer lesen? Es gibt dort sowohl hell als auch dunkel.

Meine persönliche Meinung:
Discourse (das Forensystem bei Manjaro und EndavourOS) ist für mich im Moment das beste und modernste das es gibt.
Siamo con il nostro Dio Scuro
Benutzeravatar

charly700
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: Sonntag 5. Juni 2016, 23:41
CPU: Intel Core i5
GPU: Nvidia GeForce GTX 1060 3GB
Kernel: Immer den neuesten und den letzten LTS
Desktop-Variante: XFCE
GPU Treiber: video-nvidia
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Update-Verweigerung des Manjaro Teams

#28

Beitrag von charly700 »

Für mich nicht. Deshalb bin ich auch beim originalen Manjaro Forum nicht angemeldet. So was von unübersichtlich.

Aber was solls. Darüber lässt sich wie immer streiten. Es wird immer Leute geben, die immer wieder was Neues brauchen, weil das alte doch so schlecht ist.

Ich bin da eher beim alt bewährten daheim. Ich will auch keinen Desktop, den ich mit den Fingern bedienen könnte, weil ich das nicht brauche.
Genau so in den Foren. Hier wird sich immer mehr nur nach den Handy- und Tablet-Nutzern ausgerichtet. Wir PC-Nutzer sollen das immer schlucken. Warum?
Benutzeravatar

LaGGGer
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 721
Registriert: Freitag 26. Juni 2020, 18:53
CPU: AMD Ryzen 7 1700X
GPU: NVIDIA GP106 [GeForce GTX 1060 6GB]
Kernel: 5.18
Desktop-Variante: XFCE, z.Z. Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia 510.54
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Update-Verweigerung des Manjaro Teams

#29

Beitrag von LaGGGer »

charly700 hat geschrieben: Dienstag 9. August 2022, 00:21 Für mich nicht. Deshalb bin ich auch beim originalen Manjaro Forum nicht angemeldet. So was von unübersichtlich.

Aber was solls. Darüber lässt sich wie immer streiten. Es wird immer Leute geben, die immer wieder was Neues brauchen, weil das alte doch so schlecht ist.

Ich bin da eher beim alt bewährten daheim. Ich will auch keinen Desktop, den ich mit den Fingern bedienen könnte, weil ich das nicht brauche.
Genau so in den Foren. Hier wird sich immer mehr nur nach den Handy- und Tablet-Nutzern ausgerichtet. Wir PC-Nutzer sollen das immer schlucken. Warum?
Genau so ist es, sehr gut formuliert, du hast es auf den Punkt gebracht..
°°
MfG LaGGGer
Benutzeravatar

Daemon
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 818
Registriert: Freitag 22. Dezember 2017, 14:17
CPU: 6082
GPU: wtf
Kernel: pre-linux
Desktop-Variante: pre-linux
GPU Treiber: hab keine
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Update-Verweigerung des Manjaro Teams

#30

Beitrag von Daemon »

charly700 hat geschrieben: Dienstag 9. August 2022, 00:21 Aber was solls. Darüber lässt sich wie immer streiten. Es wird immer Leute geben, die immer wieder was Neues brauchen, weil das alte doch so schlecht ist.
Was ein Kommentar! ::)

Und was soll hier gleich, ich sage mal, die Beleidigung?

Außerdem ist Discourse nicht neu, das gibt es schon zig Jahre. Nur das Konzept ist anders, aber bestimmt nicht unübersichtlich. Dort gibt es genauso Kategorien, Topics, usw. Und, Discourse ist nicht auf Smartphones usw. ausgelegt. Also, was ist daran anders als z.B. bei diesem hier?

Und wer hat gesagt dass das alte schlecht ist!? Du wirst es nicht glauben, aber ich habe, um es mal mit deinen Worten zu sagen, auch noch mehrere alte Foren.

Ich benutze auch viele "altbewährte" Sachen, aber ich fahre halt auch nicht mehr mit der Kutsche obwohl es sich bewährt hat.
Siamo con il nostro Dio Scuro
Antworten

Zurück zu „Manjaro KDE Edition“