Seite 1 von 1

Titelbalken der Fenster in KDE mit Breeze nur noch grau in grau

Verfasst: Sonntag 11. April 2021, 16:08
von Rotlux
Hallo zusammen,

mir ist aufgefallen, dass bei meiner aktuellen Manjaro KDE -Installation die Titelbalken der Fenster bei der "Fensterdekoration Breeze" immer grau in grau sind, d.h. es gibt keinen Unterschied (mehr) zwischen aktivem Fenster und inaktiven Fenstern, was die Farbe bzw. Helligkeit des Titelbalkens betrifft. Ebenfalls nur noch grau in grau gibt es mit "Oxygen". Früher war es so, dass der Titelbalken des aktiven Fensters dunkel eingefärbt war, der des inaktiven Fensters war grau. Jetzt erkennt man den Unterschied nur noch an der Schrift (schwarz versus blass-grau).

Vergleich Desktop-PC
System: Kernel: 5.11.10-1-MANJARO x86_64 bits: 64 Desktop: KDE Plasma 5.21.3 Distro: Manjaro Linux
Breeze_Fensterdekoration_Desktop-PC_Manjaro_20210411.png
Breeze_Fensterdekoration_Desktop-PC_Manjaro_20210411.png (215.4 KiB) 1745 mal betrachtet
Vergleich Bild Live-USB
System: Kernel: 5.9.11-3-MANJARO x86_64 bits: 64 Desktop: KDE Plasma 5.20.4 Distro: Manjaro Linux
Breeze_Live-USB_20210101_Manjaro.png
Breeze_Live-USB_20210101_Manjaro.png (60.97 KiB) 1745 mal betrachtet
Mit der Fensterdekoration "Plastik" wechselt die Farbe des Titelbalkens nach wie vor. Weil mir "Plastik" nicht so gut gefällt, habe ich "Win10Sur-light" installiert, wo die Farbe ebenfalls wechselt.

Bild: Plastik
Plastik_Thales_settings.png
Plastik_Thales_settings.png (8.73 KiB) 1745 mal betrachtet
Bild: Win10Sur light
(der Upload klappt leider nicht)

Wenn ich Manjaro KDE von einem Live-USB-Stick Stand manjaro-kde-20.2-201203-linux59 betreibe, funktioniert der Wechsel des Titelbalkens mit Breeze. Auch bei Kubuntu 20.04 funktioniert der Wechsel des Titelbalkens mit Breeze.

Woran kann das Problem liegen?

Viele Grüße

Rotlux

Re: Titelbalken der Fenster in KDE mit Breeze nur noch grau in grau

Verfasst: Sonntag 11. April 2021, 17:38
von Currock
Jetzt weiß ich, was mich schon einige Zeit stört. Es gibt in den Systemeinstellungen den Dialog, in dem man die Farben und auch die Farben der Fenster anpassen können soll. Funktioniert aber leider auch nicht mehr.
KDE wird immer schlechter: Kein Bildschirmschoner, keine einzeln anpassbaren Arbeitsflächen mehr, jetzt lassen sich die Farben nicht mehr einstellen... Wollen die das Projekt aufgeben?

Re: Titelbalken der Fenster in KDE mit Breeze nur noch grau in grau

Verfasst: Montag 12. April 2021, 20:06
von MichaelP
Hallo Currock,

sicher nicht. Das mit den Farben kann ich nicht bestätigen, ich arbeite seit Jahren mit einem eigenen Farbset.
Schon eher ist die Kritik mit den Arbeitflächen nachvollziehbar, dort wird wohl wirklich weniger/keine Energie mehr investiert.
Mit den Aktivitäten ist aber alles (oder mehr) machbar, was die Arbeitsflächen leisten - doppelte Ressourcen kann man sich schenken. Ich hab umgestellt und es nicht bereut, da auch Miniprogramme die Aktivitäten bessr unterstützen.

Gruß Michael

Re: Titelbalken der Fenster in KDE mit Breeze nur noch grau in grau

Verfasst: Dienstag 25. Mai 2021, 20:45
von Rotlux
Hallo Leute,

in der Zwischenzeit konnte ich mein Problem selbst beheben. Es hat mit der Rolling-Release Dynamik von Manjaro zu tun. Ich behalte gern die alten lieb gewonnenen Einstellungen. Mit dem fortlaufenden Umbau des Systems kommt es irgendwann zum Bruch mit den alten Einstellungen, und es funktioniert nicht mehr richtig. Bei einer Neuinstallation hätte man so ein Problem nicht.

Beim Live-USB gab es dann Problem mit dem Fensterbalken nicht. Daraufhin habe ich in meinem System einen Dummy-User eingerichtet. Dort haben die Farbe der Fensterbalken wie von alters her gewohnt gewechselt. Also sollte das Problem in den korrumpierten Preferences des Produktiv-Users liegen.
Zur Lösung habe ich mir die Einstellungen für "Verhalten des Arbeitsbereichs" von KDE-Plasma des Dummy-Users notiert.
Dann habe ich für meinen Produktiv-User von KDE-Plasma und allen wichtigen Anwendungen die Dateien für die Tastenkürzel gesichert. Anschließend habe ich ausgehend von einem zweiten User alle (unsichtbaren) Preferences-Ordner in einen Backup-Ordner verschoben.

Nach der nächsten Anmeldung (mit automatisch neuen default Einstellungen) hat der Produktiv-User beim Fensterbalken wieder die Farbe gewechselt. Danach habe ich sukzessive gezielt für bestimmte Apps die Defaults durch Voreinstellungsdateien aus dem Backup ersetzt.

Ich habe herausgefunden, dass nicht alle von KDE angebotenen Möglichkeiten zueinander kompatibel sind. Bevor man daran herumspielt, sollte man sich die funktionierende Ausgangskonfiguration notieren und immer nur eine Komponente ändern und prüfen, ob es dann noch funktioniert.

Zum Schluss bin ich bei dieser Kombination geblieben.
Globales Design: Breath2
Anwendungen-Stil: Breeze
Plasma-Stil: Breath2 Dark
Farben: Breath2
Fensterdekoration: Breeze
Schriftarten: Noto Sans 10 pt etc.
Symbole: Breath2
Zeiger: Breeze
Startbildschirm: Breeze

Wenn man bei Symbole von Breath2 auf Oxygen umstellt, funzt es immer noch; man hat aber hübschere Symbole.

Viele Grüße

Rotlux ;)

Re: Titelbalken der Fenster in KDE mit Breeze nur noch grau in grau

Verfasst: Mittwoch 26. Mai 2021, 20:38
von Currock
MichaelP hat geschrieben: Montag 12. April 2021, 20:06 Mit den Aktivitäten ist aber alles (oder mehr) machbar, was die Arbeitsflächen leisten - doppelte Ressourcen kann man sich schenken. Ich hab umgestellt und es nicht bereut, da auch Miniprogramme die Aktivitäten bessr unterstützen.
Man könnte auch die Aktivitäten weglassen. Ich weiß nicht, wofür die gut sein sollen.