Seite 1 von 1

USB-Disk etc nach /media einbinden, statt nach run/media/user...

Verfasst: Dienstag 23. Mai 2017, 11:17
von Amber
Moin,

die Laufwerke (USB) werden ltz. Standard nach /run/..... eingebunden. Wer den alten Stand wieder haben möchte kann dies erreichen mit einer kleinen Datei die unter /etc/udev/rules.d/ kopiert wird.
Wird dann /media (evtl. muß media im / (sudo mkdir /media) angelegt werden)) temporär gemountet gibt es auch keine Probleme mit verbliebenden Mount-Verzeichnisse.
In /etc/fstab als letztes folgende Zeile einsetzen:

Code: Alles auswählen

tmpfs         /media         tmpfs           size=500M,defaults           0 0
Name der Datei 99-udisks2.rules

Code: Alles auswählen

# UDISKS FILESYSTEM freigeben unter...
# ==1: Einbinden eines Dateisystem in ein freigegebenes Verzeichnis -> /media/VolumeName
# ==0: Einbinden eines Dateisystem in ein privates Verzeichnis -> /run/media/$USER/VolumeName

ENV{ID_FS_USAGE}=="filesystem|other|crypto", ENV{UDISKS_FILESYSTEM_SHARED}="1"  # Die 1 durch 0 ersetzt stellt den Standard wieder her.

Re: USB-Disk etc nach /media einbinden, statt nach run/user...

Verfasst: Dienstag 23. Mai 2017, 20:54
von dphn
media ist aber per default schon auch dabei.

Nicht /run/user... sondern /run/media/user Bei Ubuntu und Konsorten ist es /media/user. /run gibts da halt nicht.

Re: USB-Disk etc nach /media einbinden, statt nach run/user...

Verfasst: Mittwoch 24. Mai 2017, 09:36
von Amber
Moin,

wie in meinem Thread beschrieben geht es hier aber um die ursprüngliche Sache, das da bedeutet /media war auf root und nicht in /run. Du wirst sicherlich festgestellt haben das /run/media in /run verschwindet sowie keine USB-Laufwerke angeschlossen sind.

Für gewisse Dinge ist es einfacher wenn /media da bleibt wo es ist, zumal man so auch einen schnelleren Überblick hat. Suche mal in deiner USB-Platte nach irgendetwas so öffnest Du /run -> /media -> /User / -> irgendwas. Mit der Möglichkeit oben /media -> /irgendwas.

Es braucht aber nicht jeder, nur gab es schon Anfragen in div Foren.

peace