Mehrere Festplatten unter Linux managen

Unser allgemeines Manjaro Linux Diskussionsforum.
Benutzeravatar

gosia
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1299
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:33
CPU: Intel i5-3210M
GPU: Intel HD 4000
Kernel: 4.19
DE: Openbox
GPU Treiber: i915
Has thanked: 7 times
Been thanked: 209 times

Re: Mehrere Festplatten unter Linux managen

#16

#16 Beitrag von gosia »

Hallo MinniMe,
MinniMe hat geschrieben: Dienstag 10. Dezember 2019, 11:28 Also in dem Fall die 1TB Platte unter usr/local einhängen.
Das hast Du jetzt gesagt.
Ich hatte mehr an /opt gedacht, einfach weil es einfacher zu machen ist.
/usr beim mounten aufzusplitten in /usr/local und den ganzen Rest
/usr/bin /usr/games [<- oha, was haben wir denn da?!] /usr/include /usr/lib /usr/lib32 /usr/lib64 /usr/sbin /usr/share /usr/src
wäre mir etwas zu knifflig. aber jeder, wie er möchte.
Aber im übrigen, wo bleibt denn die ganze Spielerschar hier, mit ihren hunderten von GB an Spielen, um dir besser unter die Arme zu greifen, als ich das kann?

viele Grüße gosia

Themen Author
MinniMe
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: Montag 9. Dezember 2019, 13:07
CPU: i7 4700mq
GPU: Radeon HD 8970m
Kernel: 5.3.12-1
DE: KDE
GPU Treiber: video-linux

Re: Mehrere Festplatten unter Linux managen

#17

#17 Beitrag von MinniMe »

:-[ Ich muss mich jetzt leider nochmal melden...

Ich hab es ja die tage einfach mit zwei USB Sticks probiert, alles lief reibungslos.

Jetzt hab ich heute Manjaro auf die SSD Installiert, kein Problem. HDD mit dem KDE Partitionsmanager gelöscht und neu formatiert und wollte sie jetzt einhängen.
Gehe ich jetzt auf "Einhängepunkt bearbeiten" und dann auf "Pfad auswählen" kommt erstmal die Fehlermedung

Code: Alles auswählen

Erstellung des Ein-/Ausgabemoduls nicht möglich. Socket für Ein-/Ausgabemodul für „file“ kann nicht gestartet werden.
Und beim EInhängen selber kommt

Code: Alles auswählen

Das Dateisystem auf der Partition /dev/sda1 kann nicht eingehängt werden

==========================================================================================
Befehl: mount --verbose /dev/sda1 /prg
==========================================================================================
mount: /prg: /dev/sda1 already mounted on /usr/local
Wobei das aber auch bei anderen Einhängepunkten passiert...
Was hab ich jetzt falsch gemacht?
Benutzeravatar

gosia
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1299
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:33
CPU: Intel i5-3210M
GPU: Intel HD 4000
Kernel: 4.19
DE: Openbox
GPU Treiber: i915
Has thanked: 7 times
Been thanked: 209 times

Re: Mehrere Festplatten unter Linux managen

#18

#18 Beitrag von gosia »

Hallo MinniMe,
ach ja, Du machst lauter Sachen, die ich nicht benutze. Habe kein KDE, bin aber zum Glück nicht allein hier.
Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das jetzt nicht besser ein neuer Thread wäre. Aber gut, ein paar Infos, die vielleicht hilfreich sein können. Poste mal die Ausgaben von

Code: Alles auswählen

blkid
lsblk -f
mount
und eventuell den Inhalt der fstab, also

Code: Alles auswählen

cat /etc/fstab
Ist manches etwas redundant, kann aber nicht schaden.

viele Grüße gosia

PS. Und die Fehlermeldung vom Einhängeversuch kommt wohl davon, daß sda1 schon gemountet ist, was normal wäre und eigentlich auch in der letzten Fehlermeldung steht.
Antworten