Seite 1 von 1

Bootmeldungen unterschiedlich

Verfasst: Freitag 15. März 2019, 08:50
von rambler
Hallo,

wie kommt es eigentlich, dass ich manchmal überhaupt keine Bootmeldungen sehe (find ich gut),
manchmal viele, ein rotes "failure", dann sehe ich die mal in grosser Schrift,
mal rattert das in mini kleiner Schrift herunter.
Das ist doch merkwürdig. Fast, als hätte der PC Launen...
MfG

R.

Re: Bootmeldungen unterschiedlich

Verfasst: Freitag 15. März 2019, 11:06
von Blueriver
Manjaro hat einen einen Silent Boot eingeführt, der nur zeigt was auch immer das Logo in der Firmware ist oder in der Firmware vorhanden ist.

Nach einem erfolgreichen Start - definiert durch eine Zeitspanne von zwei Minuten - schreibt ein Dienst einen Erfolgsstatus in die grubenv-Datei in /boot/grub.

Wenn Du das nächste Mal bootest, siehst Du grub nicht, es sei denn, Du drückst entweder die Tasten Esc, Shift oder F8 zur richtigen Zeit während des Bootvorgangs.

Wenn der Bootvorgang fehlgeschlagen ist oder der Systemneustart vor der zweiminütigen Zeitspanne erfolgt ist - dann wird beim Neustart automatisch das Grub-Menü angezeigt.
rambler hat geschrieben:
Freitag 15. März 2019, 08:50
ein rotes "failure"
Da steht bestimmt noch was bei.

Re: Bootmeldungen unterschiedlich

Verfasst: Freitag 15. März 2019, 14:33
von rambler
Danke erstmal. in der Datei steht:

# GRUB Environment Block
saved_entry=gnulinux-simple-8f9795de-e26d-464d-a9ca-34507d01e4d6
boot_indeterminate=1
boot_success=1

und die rote Meldung ist (das geht sehr schnell) failure loading Kernel modules ...

dmesg | grep failure zeigt mir aber nichts an.

(sorry ich finde hier den Schalter zum markieren von code nicht.)
ich fänd es cool wenn mein System komplett durchbootet ohne alle Meldungen....
Gruß 1)

Re: Bootmeldungen unterschiedlich

Verfasst: Freitag 15. März 2019, 15:35
von gosia
Hallo rambler,
rambler hat geschrieben:
Freitag 15. März 2019, 14:33
dmesg | grep failure zeigt mir aber nichts an.
da könnte das was anzeigen:

Code: Alles auswählen

systemctl status systemd-modules-load.service
Aber, um Mißverständnissen vorzubeugen, das ist alles, was ich dazu sagen kann :'(
rambler hat geschrieben:
Freitag 15. März 2019, 14:33
ich finde hier den Schalter zum markieren von code nicht.
Der hier, fünfter von links, bzw. im Screenshot ganz rechts:

Bild


viele Grüße gosia

Re: Bootmeldungen unterschiedlich

Verfasst: Freitag 15. März 2019, 21:22
von rambler
A-ha!

Code: Alles auswählen

$ systemctl status systemd-modules-load.service
● systemd-modules-load.service - Load Kernel Modules
   Loaded: loaded (/usr/lib/systemd/system/systemd-modules-load.service; static>
   Active: failed (Result: exit-code) since Fri 2019-03-15 21:04:17 CET; 11min >
     Docs: man:systemd-modules-load.service(8)
           man:modules-load.d(5)
  Process: 243 ExecStart=/usr/lib/systemd/systemd-modules-load (code=exited, st>
 Main PID: 243 (code=exited, status=1/FAILURE)

Mär 15 21:04:17 r-pc systemd-modules-load[243]: Inserted module 'vboxdrv'
Mär 15 21:04:17 r-pc systemd-modules-load[243]: Inserted module 'vboxnetadp'
Mär 15 21:04:17 r-pc systemd-modules-load[243]: Inserted module 'vboxnetflt'
Mär 15 21:04:17 r-pc systemd-modules-load[243]: Inserted module 'vboxpci'
Mär 15 21:04:17 r-pc systemd-modules-load[243]: Inserted module 'vboxguest'
Mär 15 21:04:17 r-pc systemd-modules-load[243]: Failed to find module 'vboxsf'
Mär 15 21:04:17 r-pc systemd-modules-load[243]: Inserted module 'vboxvideo'
Mär 15 21:04:17 r-pc systemd[1]: systemd-modules-load.service: Main process exi>
Mär 15 21:04:17 r-pc systemd[1]: systemd-modules-load.service: Failed with resu>
Mär 15 21:04:17 r-pc systemd[1]: Failed to start Load Kernel Modules.
lines 1-18/18 (END)...skipping...
vielleicht deaktiviere ich die Virtualbox wieder. Ich habe mir ein paar Distros angeschaut und komme zu dem ergebnis, dass eh alle
so ziemlich das gleiche tun. Da kann ich bleiben wo ich bin 1)

das würde bedeuten, wenn der Fehler nicht mehr existiert, dann schwindet die Grub-Auswahl am Anfang des Bootvorgangs?...und das System läuft durch bis Ende?

Re: Bootmeldungen unterschiedlich

Verfasst: Freitag 15. März 2019, 22:32
von charly700
Ich hänge mich hier mal an.

Ich will genau das umgekehrte erreichen. Ich will das Bootmenü vom Grub immer sehen. Wie kann ich den Silent Modus deaktivieren?

Edit: Anbei beine grub Settings Datei welche unter /etc/default/grub liegt.
► Text zeigen
Edit2: Habe jetzt mal das "quiet" raus genommen. Dann kam einmal das Bootmenü und die Bootmeldungen. Beim zweiten Neustart kam das Bootmenü nicht mehr, aber die Bootmeldungen schon. Wie bekomme ich den Silent Mode weg?

Re: Bootmeldungen unterschiedlich

Verfasst: Samstag 16. März 2019, 06:50
von Blueriver
rambler hat geschrieben:
Freitag 15. März 2019, 21:22
das würde bedeuten, wenn der Fehler nicht mehr existiert, dann schwindet die Grub-Auswahl am Anfang des Bootvorgangs?...und das System läuft durch bis Ende?
Wenn das System noch keine 2 Minuten läuft und du startest neu wird die Grubauswahl auch wieder angezeigt.