Cyberghost in Manjaro nutzen

Hilfe bei Updates und Installtion von neuen Paketen bzw. Programmen.
Antworten
Benutzeravatar

Themen Author
Terrorizer
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: Sonntag 29. Januar 2017, 14:28
CPU: AMD A10-4655M
GPU: AMD® Aruba
Kernel: 4.19
DE: Gnome
GPU Treiber: Free
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Cyberghost in Manjaro nutzen

#1

#1 Beitrag von Terrorizer » Samstag 18. Mai 2019, 15:15

Hi, hat hier jemand Erfahrungen mit VPN unter Manjaro, mein Vater hat mir eine Jahreslizenz von Cyberghost abgetreten, weil er es nicht nutzt. Hab jetzt schon einiges probiert, bekomme es aber nicht unter Manjaro hin; nutzt jemand von euch vielleicht zufällig auch Cyberghost unter Manjaro >>> wenn ja, wie >>> oder hättet ihr andere Bezahl-VPN-Empfehlungen, die besser in Manjaro zu integrieren sind ?

Vielen Dank im Voraus.
>>> AMD® A10-4655m apu with radeon(tm) hd graphics × 4
>>> AMD® Aruba
>>> Manjaro Linux Gnome


>>> Si vis pacem para bellum <<<

Benutzeravatar

gosia
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 810
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:33
CPU: Intel i5-3210M
GPU: Intel HD 4000
Kernel: 4.15
DE: Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Cyberghost in Manjaro nutzen

#2

#2 Beitrag von gosia » Samstag 18. Mai 2019, 16:13

Hallo Terrorizer,
geh auf die Kontoverwaltungs-Seite von Cyberghost und wähle dort alle gewünschten Optionen aus (Gerätename, Protokoll: OpenVPN, Land, Server...). Dann mit "Konfiguration herunterladen" die gezippte Konf-Datei auf deinem Rechner in einem Ordner entpacken. Ordnername ist im Prinzip egal, aber sprechende Namen wie z.B. Cyberghost sind nie verkehrt.
Netzwerkmanager öffnen, "hinzufügen" -> Verbindungstyp "VPN" -> "gespeicherte Konfigurationsdatei hinzufügen" (ganz nach unten scrollen) wählen. Da die eben importierte conf-Datei auswählen (*.ovpn) und das noch nicht durch die Konfigurationsdatei festgelegte selbst eintragen: Verbindungsname, Nutzername, Zertifikat des Users und der Zertifizierungsstelle -> die entsprechenden entpackten Dateien auswählen (*.crt), privater Schlüssel (*.key) -> Speichern, fast fertig.
Der Rest (Schlüsselverwaltung) hängt ein wenig davon ab, welche Schlüsselverwaltung Du benutzt.

viele Grüße gosia

Benutzeravatar

Themen Author
Terrorizer
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: Sonntag 29. Januar 2017, 14:28
CPU: AMD A10-4655M
GPU: AMD® Aruba
Kernel: 4.19
DE: Gnome
GPU Treiber: Free
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Cyberghost in Manjaro nutzen

#3

#3 Beitrag von Terrorizer » Samstag 18. Mai 2019, 16:38

gosia hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 16:13
Hallo Terrorizer,
geh auf die Kontoverwaltungs-Seite von Cyberghost und wähle dort alle gewünschten Optionen aus (Gerätename, Protokoll: OpenVPN, Land, Server...). Dann mit "Konfiguration herunterladen" die gezippte Konf-Datei auf deinem Rechner in einem Ordner entpacken. Ordnername ist im Prinzip egal, aber sprechende Namen wie z.B. Cyberghost sind nie verkehrt.
Netzwerkmanager öffnen, "hinzufügen" -> Verbindungstyp "VPN" -> "gespeicherte Konfigurationsdatei hinzufügen" (ganz nach unten scrollen) wählen. Da die eben importierte conf-Datei auswählen (*.ovpn) und das noch nicht durch die Konfigurationsdatei festgelegte selbst eintragen: Verbindungsname, Nutzername, Zertifikat des Users und der Zertifizierungsstelle -> die entsprechenden entpackten Dateien auswählen (*.crt), privater Schlüssel (*.key) -> Speichern, fast fertig.
Der Rest (Schlüsselverwaltung) hängt ein wenig davon ab, welche Schlüsselverwaltung Du benutzt.

viele Grüße gosia
... danke, hat funktioniert, aber wieso sehe ich bei wieistmeineip immer noch Deutschland usw... ???
>>> AMD® A10-4655m apu with radeon(tm) hd graphics × 4
>>> AMD® Aruba
>>> Manjaro Linux Gnome


>>> Si vis pacem para bellum <<<

Antworten