Win10 und Manjaro Multiboot Partitionierung für Grub? Thema ist als GELÖST markiert

Hilfe bei der Installation von Manjaro Linux!
Benutzeravatar

Themen Author
Elantris
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 101
Registriert: Donnerstag 18. Februar 2021, 15:32
CPU: i7-8550U
GPU: UHD 620
Kernel: 5.15.7-1
Desktop-Variante: Cinnamon 5.0.7
GPU Treiber: 2018.05.04
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Win10 und Manjaro Multiboot Partitionierung für Grub?

#1

Beitrag von Elantris »

Huhu,
ich hab irgendwie nen Gedankenknoten. Ich wollte nen Multiboot erstellen aber ich scheiterte ein wenig an der EFI Partition.
- Ich habe 2x 1 TB SSDs im Laptop.

Wie es aufgeteilt werden soll:
- 256 GB Partition mit Win10 + die komplette zweite 1TB für Spiele. Das hab ich soweit.
- 750 GB Partition für den Rest und Manjaro

Win10 Läuft bereits und ist soweit eingerichtet.

Ich erstelle also eine Swap mit 16 GB weil ich einfach genug Platz habe auch wenn ich 32 GB Ram drin habe. Ich erstelle aus dem Rest eine "/". Dann beschwert er sich, dass ich keine EFI habe. Also erstelle ich eine EFI, mach sie bootfähig und trage sie als EFI ein. Aber er meckert.

Ich hab also einen Fehler gemacht, aber welchen? Muss die EFI eine bestimmte Größe haben? Muss ich von Windows etwas löschen? Win10 hat alles automatisch erstellt, also keine Spielereien bisher.

Thanks


Jan
42!
Benutzeravatar

country
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 233
Registriert: Samstag 16. Oktober 2021, 02:12
CPU: ~
GPU: ~
Kernel: ~
Desktop-Variante: ~
GPU Treiber: ~
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Win10 und Manjaro Multiboot Partitionierung für Grub?

#2

Beitrag von country »

Bei EFI muss die Festplatte GPT haben
https://de.wikipedia.org/wiki/GUID_Partition_Table
man installiert dann das boot/efi auf der ersten Festplatte auf die erste Partition
zB.

Code: Alles auswählen

 lsblk                                                                

NAME   MAJ:MIN RM   SIZE RO TYPE MOUNTPOINTS
sda      8:0    0 447,1G  0 disk 
├─sda1   8:1    0   300M  0 part /boot/efi
├─sda2   8:2    0   89,2G 0 part /
├─sda3   8:3    0   348,8G 0 part /home
└─sda4   8:4    0   8,8G 0 part [SWAP]
Die /boot/efi muss in fat32 formatiert sein und mit der Markierung

Code: Alles auswählen

boot, esp
versehn sein und ca 300MB Groß sein.
https://wiki.ubuntuusers.de/Universal_s ... s-flashkey
Benutzeravatar

Themen Author
Elantris
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 101
Registriert: Donnerstag 18. Februar 2021, 15:32
CPU: i7-8550U
GPU: UHD 620
Kernel: 5.15.7-1
Desktop-Variante: Cinnamon 5.0.7
GPU Treiber: 2018.05.04
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Win10 und Manjaro Multiboot Partitionierung für Grub?

#3

Beitrag von Elantris »

Die 300 MB könnten weiterhelfen. Hatte weniger genutzt denke ich. Ich kann nachträglich nicht die Partitionen verschieben von Windows, weswegen die Partition nicht die erste werden wird. Sollte es aber nicht anders funktionieren, werd ich alles neu installieren.
42!
Benutzeravatar

country
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 233
Registriert: Samstag 16. Oktober 2021, 02:12
CPU: ~
GPU: ~
Kernel: ~
Desktop-Variante: ~
GPU Treiber: ~
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Win10 und Manjaro Multiboot Partitionierung für Grub?

#4

Beitrag von country »

Hoi,
Elantris hat geschrieben: Donnerstag 13. Januar 2022, 21:44 Sollte es aber nicht anders funktionieren..
Doch funktioniert trotzdem ich hab aber gerne mein Boot auf der ersten SSD (sda1) Zu empfehlen ist aber das Manjaro auf einer getrennten Festplatte installiert wird und nicht mit Windows aber das hast du ja denk ich vor.
Benutzeravatar

Themen Author
Elantris
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 101
Registriert: Donnerstag 18. Februar 2021, 15:32
CPU: i7-8550U
GPU: UHD 620
Kernel: 5.15.7-1
Desktop-Variante: Cinnamon 5.0.7
GPU Treiber: 2018.05.04
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Win10 und Manjaro Multiboot Partitionierung für Grub?

#5

Beitrag von Elantris »

Warum sollte man das System getrennt installieren?

P.S.: Ich müsste dann alles neu installieren, was mich nicht stören würde. Bisher ist, wie man oben rauslesen kann, alles etwas anders aufgeteilt wegen der Spiele. Ich wollte Spiele und System auf getrennten Platten haben.
42!
Benutzeravatar

country
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 233
Registriert: Samstag 16. Oktober 2021, 02:12
CPU: ~
GPU: ~
Kernel: ~
Desktop-Variante: ~
GPU Treiber: ~
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Win10 und Manjaro Multiboot Partitionierung für Grub?

#6

Beitrag von country »

Ja weil Windows nichts auf eine Linux Festplatte verloren hat, hat auch unter anderem den voreilt so kann man aus versehen auch nichts löschen, man hat mehr übersieht etc pp.
Aber Hauptsache du hast eine logische Struktur der Partitionen, möglich ist ja alles.
Benutzeravatar

Themen Author
Elantris
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 101
Registriert: Donnerstag 18. Februar 2021, 15:32
CPU: i7-8550U
GPU: UHD 620
Kernel: 5.15.7-1
Desktop-Variante: Cinnamon 5.0.7
GPU Treiber: 2018.05.04
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Win10 und Manjaro Multiboot Partitionierung für Grub?

#7

Beitrag von Elantris »

country hat geschrieben: Freitag 14. Januar 2022, 09:15 Ja weil Windows nichts auf eine Linux Festplatte verloren hat, [...]
Gibt es technische Gründe dafür, nicht beide Systeme auf einer Platte zu haben?
42!
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 955
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: ausschließlich i7/ 3.Gen.
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10
Desktop-Variante: XFCE mit Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Win10 und Manjaro Multiboot Partitionierung für Grub?

#8

Beitrag von Manfrago »

Elantris hat geschrieben: Donnerstag 13. Januar 2022, 18:07 Win10 Läuft bereits und ist soweit eingerichtet.
Da Windows im EFI Modus installiert wurde, wird sich jede weitere Installation automatisch in die Bootpartition von Windows eintragen. Egal was du bei der Installation angibst, solange die Windows Platte drin ist und dort eine Boot-Partition mit esp Flag zu finden ist, trägt sich Manjaro immer dort ein. Soll heißen: Wenn dir eine strikte Trennung beider Systeme wichtig sein sollte, dann musst du die Windows Platte vor der Installation von Manjaro entfernen oder die esp Markierung der Windows Bootpartition. Du willst aber deine komplette zweite Platte nur für Spiele haben. Somit stellt sich die Frage nach getrennten Installationen und separatem Grub für dich doch gar nicht. Wähle einfach die Installationsart "neben Windows installieren" und du brauchst dir keine unnötigen Gedanken mehr zu machen.
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.
Benutzeravatar

Themen Author
Elantris
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 101
Registriert: Donnerstag 18. Februar 2021, 15:32
CPU: i7-8550U
GPU: UHD 620
Kernel: 5.15.7-1
Desktop-Variante: Cinnamon 5.0.7
GPU Treiber: 2018.05.04
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Win10 und Manjaro Multiboot Partitionierung für Grub?

#9

Beitrag von Elantris »

Manfrago hat geschrieben: Freitag 14. Januar 2022, 10:14 Somit stellt sich die Frage nach getrennten Installationen und separatem Grub für dich doch gar nicht. Wähle einfach die Installationsart "neben Windows installieren" und du brauchst dir keine unnötigen Gedanken mehr zu machen.
An die Option habe ich ehrlich gesagt garnicht gedacht. Ich hatte nur entweder Manjaro ganz oder selbst Partitionieren im Kopf. :-X OK, dann dürfte er ja logischerweise auch nicht mehr meckern. Ich nehme an (kanns grad nicht direkt nachschauen, weil selber Laptop) ich wähle dann oben die SDA aus und sag ihm: "neben Windows installieren"?
42!
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 955
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: ausschließlich i7/ 3.Gen.
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10
Desktop-Variante: XFCE mit Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Win10 und Manjaro Multiboot Partitionierung für Grub?

#10

Beitrag von Manfrago »

Der Manjaro Installer erkennt eigentlich die vorliegende Konfiguration und sollte als erstes vorschlagen, Manjaro neben Windows zu installieren. Kontrolliere bitte vorsichtshalber beim Start des Installers ganz oben in der Leiste die Anzeige, ob der Installer im BIOS oder EFI Modus installieren möchte. Eigentlich - und die Betonung liegt auf eigentlich - erkennt er das aber von alleine.
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.
Benutzeravatar

Themen Author
Elantris
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 101
Registriert: Donnerstag 18. Februar 2021, 15:32
CPU: i7-8550U
GPU: UHD 620
Kernel: 5.15.7-1
Desktop-Variante: Cinnamon 5.0.7
GPU Treiber: 2018.05.04
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Win10 und Manjaro Multiboot Partitionierung für Grub?

#11

Beitrag von Elantris »

Ich danke Euch beiden, das hat geholfen. Ich werde das mal ausprobieren, habe allerdings auch beschlossen, je ein System auf eine Platte zu spielen. Ich denke ich werde es vorher mit meinem Manjaro Stick partitionieren, sda wird wohl efi und Windows und sdb dann manjaro. Bin mal gespannt wie das so funktioniert.
42!
Benutzeravatar

MichaelP
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 174
Registriert: Samstag 26. Januar 2019, 13:25
CPU: AMD Ryzen 9 5900X
GPU: NVIDIA GTX 1080
Kernel: 5.15.12-1
Desktop-Variante: KDE 5.23.4
GPU Treiber: NVIDIA-495.44
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Win10 und Manjaro Multiboot Partitionierung für Grub?

#12

Beitrag von MichaelP »

Hi Elantris,

nach vielen unerfreulichen Erlebnissen kann ich Dir nur dringend empfehlen,
Windows und Linux strikt zu trennen und auf separaten Datenträgern zu installieren.

Wichtig:
Bitte Windows zuerst installieren, da die Redmond-SW alles okkupiert, was im System steckt.
Dann Linux auf der zweiten Platte oder SSD installieren, manuell - und die drei Partitionen "/boot/efi","/","/home" anlegen.
Die getrennte "/home" ist sehr vorteilhaft, wenn mal Manjaro zickt. Man kann dann nur "/" neu installieren und spart Stunden Aufwand bei der (Neu-)Einrichtung der Applikationen (eMail, Browser, Office etc.).

Unbedingt eine finale Kontrolle vor Installationsstart,
ob die Grub-Installation wirklich(!) auf der Linux-SSD (Platte) vorgenommen wird.


Ängstliche Naturen "klemmen" Windows während der Linux Installation ab ;) oder nehmen die Linux Platte raus,
falls Windows doch als zweites BS installiert werden muß :-\ .

Lohn der Mühe:

Danach hast zwei Möglichkeiten, die Betriebssysteme zu starten :)
1. Windows über die Windows Platte starten, Linux klappt nicht (wer unterstellt da Microsoft schleche Absichten >:( ).
2. Manjaro trägt Windows als Startoption in GRUB ein, damit läßt sich alles starten.

Platte (2-Linux) trage ich dann als erste Startoption ins BIOS ein, (1-Windows) kommt als sekundäre Bootoption ins BIOS.

Du kannst danach
a) die Linux-SSD ausbauen und Windows startet
b) die Windows-SSD entfernen und Manjaro startet
ohne daß Du das BIOS nochmal bemühen musst (z.B. F12 o.ä.).

Gruß und viel Erfolg
Michael
Zuletzt geändert von MichaelP am Sonntag 16. Januar 2022, 00:45, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 955
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: ausschließlich i7/ 3.Gen.
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10
Desktop-Variante: XFCE mit Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Win10 und Manjaro Multiboot Partitionierung für Grub?

#13

Beitrag von Manfrago »

MichaelP hat geschrieben: Sonntag 16. Januar 2022, 00:16 Dann Linux auf der zweiten Platte oder SSD installieren, manuell - und die drei Partitionen "/boot/efi","/","/home" anlegen.
Das Anlegen der /boot/efi kannst du dir schenken. Manjaro wird nur die vorhandene Boot Partition nutzen, wenn es die aktive Windows boot/efi findet. Aber was rede ich und wozu schreibe ich mir im vorigen Beitrag den Mund fusselig. Ihr macht das schon und wir schauen dem Treiben lieber gespannt zu.
Zuletzt geändert von Manfrago am Sonntag 16. Januar 2022, 00:50, insgesamt 1-mal geändert.
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.
Benutzeravatar

MichaelP
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 174
Registriert: Samstag 26. Januar 2019, 13:25
CPU: AMD Ryzen 9 5900X
GPU: NVIDIA GTX 1080
Kernel: 5.15.12-1
Desktop-Variante: KDE 5.23.4
GPU Treiber: NVIDIA-495.44
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Win10 und Manjaro Multiboot Partitionierung für Grub?

#14

Beitrag von MichaelP »

Hi Manfrago,

genau das gilt es zu verhindern, um wirklich zu trennen. ;D
Hab ich vielleicht ungeschickt ausgedrückt, aber doppelt ist wirklich sicherer...
...und ich priorisiere den Bootmanager übers BIOS.

... und vergiß nicht die normative Kraft des Faktischen - das funzt bei mir seit Jahren ^-^

Gruß Michael
Zuletzt geändert von MichaelP am Sonntag 16. Januar 2022, 00:57, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar

Manfrago
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 955
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 17:23
Wohnort: Lubeca
CPU: ausschließlich i7/ 3.Gen.
GPU: Intel / Nvidia
Kernel: 5.4 / 5.10
Desktop-Variante: XFCE mit Cinnamon
GPU Treiber: Nvidia-390xx / Optimus qt
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Win10 und Manjaro Multiboot Partitionierung für Grub?

#15

Beitrag von Manfrago »

Erkläre dem TE doch bitte, wie er
Unbedingt eine finale Kontrolle vor Installationsstart,ob die Grub-Installation wirklich(!) auf der Linux-SSD (Platte) vorgenommen wird.
das machen soll.
Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten. Niemals einer Befehlszeile vertrauen, ohne zu wissen, was diese bewirkt.
Antworten