plum-creator installieren Thema ist als GELÖST markiert

Hilfe bei der Installation von Manjaro Linux!
Antworten
Benutzeravatar

Themen Author
Dr. Footox
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Montag 15. Juli 2019, 08:43
CPU: Intel i5-6200U
GPU: Intel Skylake GT2
Kernel: 4.19.56-1
DE: Xfce
GPU Treiber: free
Hat sich bedankt: 1 Mal

plum-creator installieren

#1

#1 Beitrag von Dr. Footox » Montag 15. Juli 2019, 09:47

Hallo zusammen,

ich habe entdeckt, dass es ein Open-Source-Tool für Autoren mit dem Namen plume-creator gibt. Gern möchte ich dieses ausprobieren. Leider habe ich festgestellt, dass es nicht in den Manjaro-Repos vorhanden ist. Auch ist es nicht im AUR verfügbar. Die neueste Version ist unter GitHub verfügbar (https://plume-creator.eu/download/). Gibt es eine Möglichkeit diese Version zu installieren? Wenn ja, ist es für mich als interessierten Laien mehr oder minder unkompliziert möglich?

Ich selbst nutze Manjaro in der XFCE-Variante.

Besten Dank & Grüße

Benutzeravatar

gosia
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 993
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:33
CPU: Intel i5-3210M
GPU: Intel HD 4000
Kernel: 4.19
DE: Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: plum-creator installieren

#2

#2 Beitrag von gosia » Montag 15. Juli 2019, 12:50

Hallo Dr. Footox,
und herzlich willkommen hier im Forum.
Dr. Footox hat geschrieben:
Montag 15. Juli 2019, 09:47
ich habe entdeckt, dass es ein Open-Source-Tool für Autoren mit dem Namen plume-creator gibt. ... Gibt es eine Möglichkeit diese Version zu installieren? Wenn ja, ist es für mich als interessierten Laien mehr oder minder unkompliziert möglich?
Naja, rein theoretisch schon. Ist nur die Frage, wo bei dir "mehr oder minder unkompliziert" anfängt, bzw. aufhört. Du könntest mit diese Anleitung
https://wiki.archlinux.org/index.php/Creating_packages
und dem Tool makepkg
https://wiki.archlinux.org/index.php/Makepkg
ein Paket basteln und es dann installieren, warum nicht.
Aber Du kannst dich auch nach anderen Autoren-Tools umsehen, die zumindest im AUR rumliegen. Nur vom Hörensagen kenne ich da diese Tools: welche davon brauchbar sind und ob überhaupt musst du andere fragen...

viele Grüße gosia

Benutzeravatar

Themen Author
Dr. Footox
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Montag 15. Juli 2019, 08:43
CPU: Intel i5-6200U
GPU: Intel Skylake GT2
Kernel: 4.19.56-1
DE: Xfce
GPU Treiber: free
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: plum-creator installieren

#3

#3 Beitrag von Dr. Footox » Montag 15. Juli 2019, 15:21

Hallo Gosia
gosia hat geschrieben:
Montag 15. Juli 2019, 12:50
Hallo Dr. Footox,
und herzlich willkommen hier im Forum.
Danke für die nette Begrüßung! ;D
gosia hat geschrieben:
Montag 15. Juli 2019, 12:50
Naja, rein theoretisch schon. Ist nur die Frage, wo bei dir "mehr oder minder unkompliziert" anfängt, bzw. aufhört. Du könntest mit diese Anleitung
https://wiki.archlinux.org/index.php/Creating_packages
und dem Tool makepkg
https://wiki.archlinux.org/index.php/Makepkg
ein Paket basteln und es dann installieren, warum nicht.
Beim Überfliegen sehe ich, dass die Anleitung schon hart an der Grenze meiner Kompetenzen schrammt. :-[
gosia hat geschrieben:
Montag 15. Juli 2019, 12:50
Aber Du kannst dich auch nach anderen Autoren-Tools umsehen, die zumindest im AUR rumliegen. Nur vom Hörensagen kenne ich da diese Tools: welche davon brauchbar sind und ob überhaupt musst du andere fragen...
Genau das ist es, was ich gesucht habe, in meiner Recherche nach Autorentools für Linux aber nicht finden konnte.
Das macht es m.E. nicht mehr nötig, auf den plum-creator zu setzen. Manuskript scheint (zumindest auf den ersten Blick) alle Funktionen zu beinhalten, nach denen ich gesucht habe. Vielen vielen Dank!

Grüße

Dr. Footox

Antworten