Autor Thema: Linux 4.14 soll nächster LTS-Kernel werden  (Gelesen 443 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Blueriver

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1033
  • Dankeschön: 114 mal
  • CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
  • GPU: AMD/ATI Radeon R7
  • Kernel: 4.14
  • DE: XFCE Stable, Testing, Unstable
  • GPU Treiber: Free
Linux 4.14 soll nächster LTS-Kernel werden
« am: 19. Juni 2017, 18:15:07 »
Greg Kroah-Hartman verkündete kürzlich seine Pläne, Kernel 4.14 zum nächsten LTS-Kernel zu machen.

Während Linus Torvalds kürzlich Kernel 4.12-rc5 veröffentlicht hat, plant Greg Kroah-Hartman voraus und hat Kernel 4.14 als nächsten Kernel mit mindestens zwei Jahren Langzeitunterstützung auserkoren. Auf Google+ fragte Kroah-Hartman jetzt nach, ob es dagegen Einwände gebe. Wenn er an dem Plan festhält und die Entwicklung von 4.12 und 4.13 zeitlich planmäßig abläuft und diese mit jeweils sieben Veröffentlichungskandidaten auskommen, könnte Kernel 4.14 LTS Anfang November 2017 erscheinen.
Der derzeitige LTS-Kernel ist 4.9, den Debian am Wochenende zur Grundlage der Veröffentlichung von Debian 9 »Stretch« gemacht hat. Das Debian-Release-Team hatte sich mit der Wahl des Kernels für Debian 9 leicht verspekuliert. Die Entwickler hatten mit Kernel 4.10 als nächstem LTS-Kernel gerechnet und den Beginn des Freeze als letzte Entwicklungsphase für Debian 9 aus diesem Grund um zwei Monate hinausgeschoben.

Hier geht es zum ganzen Bericht.
« Letzte Änderung: 18. September 2017, 10:56:45 von Blueriver »
Manjaro XFCE Stable, Testing, Unstable
CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
Graka: AMD/ATI Radeon R7
Treiber: Free
Kernel: 4.14
 

Blueriver

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1033
  • Dankeschön: 114 mal
  • CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
  • GPU: AMD/ATI Radeon R7
  • Kernel: 4.14
  • DE: XFCE Stable, Testing, Unstable
  • GPU Treiber: Free
Re: Linux 4.14 soll nächster LTS-Kernel werden
« Antwort #1 am: 18. September 2017, 10:57:01 »
Erste Vorschau auf Linux-Kernel 4.14

Linux-Initiator Linus Torvalds hat die Kernel-Version 4.14-rc1 als erste Testversion für Linux 4.14 freigegeben. Fünfstufige Seitentabellen sind eine der größten Neuerungen, außerdem wurden die teils unfreien Firmware-Images komplett entfernt.

Zwei Wochen nach Linux 4.13 hat Linus Torvalds nun die erste Testversion von Linux 4.14 veröffentlicht. Die kommenden sieben Wochen (bei Bedarf auch mehr) dienen zum Testen der Änderungen und Korrigieren der gefundenen Probleme. Torvalds schloss die Integrationsphase einen Tag vor dem Ablauf der üblichen zwei Wochen ab, nachdem es zu einigen Problemen mit der Integration von Änderungen kam, die seiner Ansicht nach bereits hätten auffallen müssen, bevor der Code zu ihm gelangte. Danach hatte er nach eigenen Angaben keine Lust mehr, auf in letzter Minute eintreffende Änderungen zu warten. Somit erschien Linux 4.14-rc1 einen Tag vor dem 26. Jahrestag der Veröffentlichung von Linux 0.01, statt den Jahrestag genau zu treffen.
Trotz der erwähnten Probleme und der Tatsache, dass in der x86-Speicherverwaltung gleich drei tiefgreifende Änderungen vorgenommen wurden, verlief die Integration laut Torvalds weitgehend reibungslos. Die weitaus meisten Änderungen betrafen wie immer die Treiber. Mit über 11.500 Änderungen war auch diese Version nicht klein und etwas umfangreicher als 4.13-rc1, von der Urlaubszeit in der nördlichen Hemisphäre war nichts zu bemerken.

Hier geht es zum ganzen Bericht.
Manjaro XFCE Stable, Testing, Unstable
CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
Graka: AMD/ATI Radeon R7
Treiber: Free
Kernel: 4.14
 

Blueriver

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1033
  • Dankeschön: 114 mal
  • CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
  • GPU: AMD/ATI Radeon R7
  • Kernel: 4.14
  • DE: XFCE Stable, Testing, Unstable
  • GPU Treiber: Free
Re: Linux 4.14 soll nächster LTS-Kernel werden
« Antwort #2 am: 12. Oktober 2017, 06:42:20 »
Der ORC Stack Unwinder und allerlei Feintuning versprechen einen Geschwindigkeitszuwachs. Einige Notebooks schlafen mit dem neuen Kernel ganz anders und wachen dadurch schneller auf. Linux bringt jetzt alles mit, um mit Intel-Prozessoren bis zu 4096 Terabyte (4 Petabyte) Arbeitsspeicher anzusprechen.

Hier geht es zum ganzen Bericht.
Manjaro XFCE Stable, Testing, Unstable
CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
Graka: AMD/ATI Radeon R7
Treiber: Free
Kernel: 4.14
 

Amber

  • Forum Gott
  • ****
  • Beiträge: 300
  • Dankeschön: 35 mal
  • CPU: i7
  • GPU: HD4000 / GeForce670m
  • Kernel: 4.9. LTS & 4er
  • DE: Plasma 5
  • GPU Treiber: nvidia / intel
Re: Linux 4.14 soll nächster LTS-Kernel werden
« Antwort #3 am: 12. Oktober 2017, 09:10:47 »
Soweit ich in ProLinux lass wird der Kernel 6 Jahre unterstützt.
Mit freundlichen Grüßen
            Amber
 

Blueriver

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1033
  • Dankeschön: 114 mal
  • CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
  • GPU: AMD/ATI Radeon R7
  • Kernel: 4.14
  • DE: XFCE Stable, Testing, Unstable
  • GPU Treiber: Free
Re: Linux 4.14 soll nächster LTS-Kernel werden
« Antwort #4 am: 02. November 2017, 13:12:16 »
Neue und optimierte Grafiktreiber verbessern Hardware-Support und Performance von Linux. Ferner stießen Treiber für Audio-, DVB-, LAN- und WLAN-Chips verschiedener Unternehmen zum Kernel.

Der in der ersten Novemberhälfte erwartete Linux-Kernel 4.14 enthält überarbeitete Grafiktreiber, die Hardware-Support und Performance verbessern. Neu dabei ist auch ein Treiber für ein Display eines Lego-Mindstorm-Roboters. Auch die Unterstützung für DVB-S2-Hardware haben die Kernel-Entwickler verbessert. Außerdem bringt Linux jetzt einen Treiber für einen neuen WLAN-Chip von Realtek mit.

Die folgenden Absätze liefern Details zu diesen und weiteren Neuerungen rund um Treiber. In 4.14 eingeflossene Neuerungen rund um Architektur- und Infrastrukturcode, Sicherheit, Netzwerk, Storage und Dateisysteme erläutert dieser schrittweise erweiterte Artikel auf den Seiten zwei bis vier.

Silberstreifen am Horizont bei Amdgpu

Hier geht es zum ganzen Bericht.
Manjaro XFCE Stable, Testing, Unstable
CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
Graka: AMD/ATI Radeon R7
Treiber: Free
Kernel: 4.14
 

Blueriver

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1033
  • Dankeschön: 114 mal
  • CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
  • GPU: AMD/ATI Radeon R7
  • Kernel: 4.14
  • DE: XFCE Stable, Testing, Unstable
  • GPU Treiber: Free
Re: Linux 4.14 soll nächster LTS-Kernel werden
« Antwort #5 am: 13. November 2017, 07:08:04 »
Linux 4.14 freigegeben

Die neue Kernel-Version bringt Speicherverschlüsselung, einen neuen Schlafmodus und einige Performance-Verbesserungen. Außerdem überwindet sie eine Grenze, die auf die ersten 64-Bit-x86-Prozessoren zurückgeht.

Hier geht es zum ganzen Bericht.
Manjaro XFCE Stable, Testing, Unstable
CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
Graka: AMD/ATI Radeon R7
Treiber: Free
Kernel: 4.14