Autor Thema: Manjaro MATE (17.0)  (Gelesen 782 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Blueriver

  • MLF Moderator
  • *****
  • Beiträge: 940
  • Dankeschön: 99 mal
  • CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
  • GPU: AMD/ATI Radeon R7
  • Kernel: 4.14
  • DE: XFCE Stable, Testing, Unstable
  • GPU Treiber: Free
Manjaro MATE (17.0)
« am: 26. März 2017, 12:17:27 »
Hi Community , Manjaro Mate 17.0 is out .



This Isos ship with MATE 1.18 series , full ported on GTK3 .

No other relevant improvment after last our mate test iso only one note , you can select the extra pkgs to install during installation .

Stefano Capitani
Manjaro Team


Download Manjaro Mate 17.0 stable

Quelle
Manjaro XFCE Stable, Testing, Unstable
CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
Graka: AMD/ATI Radeon R7
Treiber: Free
Kernel: 4.14
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: manjarofan, pax72

dphn

  • Erfahrenes Foren Mitglied
  • **
  • Beiträge: 58
  • Dankeschön: 16 mal
  • CPU: AMD A6-6310 APU
  • GPU: AMD Radeon R4/R5
  • Kernel: 4.9.0-22 LTS
  • DE: xfce-elementary
  • GPU Treiber: xf86-video-ati (radeon)
Re: Manjaro MATE (17.0)
« Antwort #1 am: 09. April 2017, 19:50:46 »
Hi,

die hab ich letzte Woche mal auf nem betagteren Laptop installiert. Da fehlt dass essentielle Paket gnome-keyring, so dass ich bei WLAN auch mein Passwort eingeben kann.
Somit musste das Ding ans Kabel, so dass ich das Paket nachinstallieren konnte.
 

pax72

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 40
  • CPU: AMD FX 8350 8 x 4.0 Ghz
  • GPU: Nvidea Geforce 650 GTX
  • Kernel: Kernel 4.9.2-1
Re: Manjaro MATE (17.0)
« Antwort #2 am: 18. April 2017, 14:44:40 »
Leider läst sich Manjaro 17 Mate sich bei mir nicht installieren
Die ISO habe ich auf eine DVD gebrannt weil mein USB-Stick Fehler gab
Beim booten von DVD erscheint der Fehler das der Login Manager nicht installiert wurde
Und das wiederhohlt sich dann paar mal bist dann abgebrochen wird
Achja ich habe ein UEFI Board/Bios ASUS M5A99X EVO R2.0
Hat jemand ein Tip für mich was ich tun kann ?

Werde  nun mal Manjaro 17 XFCE testen ob sich die Version installieren läst

XFCE hat auczh nichts gebracht bekomme ich den selben Fehler
Failed to Start Login Service

Weiß nun nicht mehr weiter

mfg pax72
« Letzte Änderung: 18. April 2017, 15:09:16 von pax72 »
 

Blueriver

  • MLF Moderator
  • *****
  • Beiträge: 940
  • Dankeschön: 99 mal
  • CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
  • GPU: AMD/ATI Radeon R7
  • Kernel: 4.14
  • DE: XFCE Stable, Testing, Unstable
  • GPU Treiber: Free
Re: Manjaro MATE (17.0)
« Antwort #3 am: 18. April 2017, 15:49:20 »
Manjaro XFCE Stable, Testing, Unstable
CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
Graka: AMD/ATI Radeon R7
Treiber: Free
Kernel: 4.14
 

freeage

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9
  • CPU: verschiedene
  • GPU: verschiedene
  • Kernel: verschiedene
  • DE: verschiedene
  • GPU Treiber: verschiedene
Re: Manjaro MATE (17.0)
« Antwort #4 am: 21. Juni 2017, 23:52:17 »
Guten Tag, hatte das gleiche Problem.  Habe das ISO DVD Mate 17 auf verschiedenen Rechnern versucht zu installieren. Es geht niergens.
Nun habe ich Mate 16 installiert und ein update gemacht.
Bei diesem Update habe ich auch einige Fehler bekommen.
Meine Devise, Fehler immer schön löschen. Das kann natürlich auch schief gehen.
Aber jetzt läuft Manjaro Mate stabil. Genau zwei Tage.
Rolling Release ist für mich die Zukunft.

Diese Fehler sollten meiner Meinung nach erst gar nicht auftreten.
Habe jetzt auf einem Rechner etwa seid 1,5 Jahren  Manjaro KDE laufen. Bin sehr zu frieden damit.

Nun ich möchte auf ManjaroMate wechseln da mir persönlich die Oberfläche am besten  gefällt.
Würde gerne die Fehler die ich erhalte immer irgendwo melden um Manjaro perfekt zu machen.
Wo kann ich das tun?

In jeden Fall das letzte ISO für ManjaroMate 17 ist Müll

Gruß Joachim alias Freeage





 

freeage

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9
  • CPU: verschiedene
  • GPU: verschiedene
  • Kernel: verschiedene
  • DE: verschiedene
  • GPU Treiber: verschiedene
Re: Manjaro MATE (17.0)
« Antwort #5 am: 22. Juni 2017, 00:05:59 »
Hatte gerade noch mal hier nachgelesen. Eure Beiträge sind ja vom April.
Das ISO ist also immer noch das Gleiche, jetzt 2 Monate später. Es sollte gelöscht werden.  >:D

Gruß Joachim alias Freeage
 

manjarofan

  • MLF Admin
  • ******
  • Beiträge: 561
  • Dankeschön: 70 mal
    • Manjaro Linux Forum
  • CPU: Intel Core i5-3210M @ 3.1GHz
  • GPU: Mesa DRI Intel(R)
  • Kernel: Linux 4.10....
  • DE: Manjaro 17.0. Fringilla (XFCE)
  • GPU Treiber: Free
Re: Manjaro MATE (17.0)
« Antwort #6 am: 22. Juni 2017, 08:10:49 »
Warum gelöscht? Eine aktuellere Version von Manjaro Mate gibt es seither nicht...... >:(
OS: Manjaro 17.0. Fringilla, Kernel: x86_64 Linux 4.10.....-MANJARO DE: XFCE, Theme: Vertex-Maia, Icon Theme: Vertex-Maia,  CPU: Intel Core i5-3210M CPU @ 3.1GHz, GPU: Mesa DRI Intel(R) Ivybridge Mobil
 

freeage

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9
  • CPU: verschiedene
  • GPU: verschiedene
  • Kernel: verschiedene
  • DE: verschiedene
  • GPU Treiber: verschiedene
Re: Manjaro MATE (17.0)
« Antwort #7 am: 22. Juni 2017, 16:27:06 »
Ja besser keine ISO als eine die nicht geht. Kann die DVD in den Müll werfen.
Ja und Leute die Interesse an Manjaro Mate hätten werden verschreckt.

Gruß Joachim alias Freeage
 

manjarofan

  • MLF Admin
  • ******
  • Beiträge: 561
  • Dankeschön: 70 mal
    • Manjaro Linux Forum
  • CPU: Intel Core i5-3210M @ 3.1GHz
  • GPU: Mesa DRI Intel(R)
  • Kernel: Linux 4.10....
  • DE: Manjaro 17.0. Fringilla (XFCE)
  • GPU Treiber: Free
Re: Manjaro MATE (17.0)
« Antwort #8 am: 22. Juni 2017, 20:23:15 »
Aha, in Virtual Box muß Ich sagen geht die Version. Teste doch mal von einem USB Stick aus?!
OS: Manjaro 17.0. Fringilla, Kernel: x86_64 Linux 4.10.....-MANJARO DE: XFCE, Theme: Vertex-Maia, Icon Theme: Vertex-Maia,  CPU: Intel Core i5-3210M CPU @ 3.1GHz, GPU: Mesa DRI Intel(R) Ivybridge Mobil
 

freeage

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9
  • CPU: verschiedene
  • GPU: verschiedene
  • Kernel: verschiedene
  • DE: verschiedene
  • GPU Treiber: verschiedene
Re: Manjaro MATE (17.0)
« Antwort #9 am: 22. Juni 2017, 23:43:29 »
Habe es unter Virtualbox getestet geht auch nicht.

Gruß Joachim alias Freeage