Autor Thema: [Wiki-Beitrag] Fstab - Use SystemD automount (de)  (Gelesen 343 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

EgLe

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 20
  • Dankeschön: 1 mal
[Wiki-Beitrag] Fstab - Use SystemD automount (de)
« am: 23. März 2017, 18:03:55 »
Hallo,

habe die ganzen Jahren meine automounts immer per "autofs" gemacht,
Nun bin ich dabei mich in "automount mit systemd" ein zu arbeiten.

Habe diesbezgl. mal im WIki diesen Beitrag erstellt.

https://wiki.manjaro.org/index.php?title=Fstab_-_Use_SystemD_automount_(de)

Könnten da evtl. der ein oder andere mal drüber schauen das ich da keine groben Fehler drinn habe oder was wichtiges vergessen habe?

MfG EgLe


Kernel: Linux 4.9.16-1-MANJARO QT: 5.8.0 KDE-Plasma: 5.9.3 KDE Frameworks:  5.32.0
Mainboard = Intel Desktop Board DH87RL
CPU = Intel Core I7-4770 3,40GHz mit 8GB DDR2 800 RAM
 

Blueriver

  • MLF Moderator
  • *****
  • Beiträge: 944
  • Dankeschön: 99 mal
  • CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
  • GPU: AMD/ATI Radeon R7
  • Kernel: 4.14
  • DE: XFCE Stable, Testing, Unstable
  • GPU Treiber: Free
Re: [Wiki-Beitrag] Fstab - Use SystemD automount (de)
« Antwort #1 am: 26. März 2017, 12:08:49 »
Hallo EgLe,

vielen Dank für Deine Mühe und Arbeit.

Ich habe mir das die letzten Tage mal in Ruhe angeschaut.

Grobe Fehler hab ich nicht gefunden, für mich ist es eine super Arbeit die du geleistet hast.

Manjaro XFCE Stable, Testing, Unstable
CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
Graka: AMD/ATI Radeon R7
Treiber: Free
Kernel: 4.14
 

Prinz

  • Prinz Zauberhaft schreibt was andere nur zu sagen wagen.
  • MLF Moderator
  • *****
  • Beiträge: 585
  • Dankeschön: 136 mal
Re: [Wiki-Beitrag] Fstab - Use SystemD automount (de)
« Antwort #2 am: 26. März 2017, 12:42:37 »
Soweit sehr gut.

Was noch für NAS-User ergänzt werden könnte ist die Anmeldung am NAS mit Passwort und das in der fstab z.B. so:
//NAS-IP/ZIEL-NAS-ORDNER /home/user/NAS-ORDNER cifs uid=1000,credentials=/home/user/.NAS,iocharset=utf8,nofail  0 2Inhalt vom .NAS im z.B. /home/user .z.B.:
user=NAS-USERNAME
password=NAS-PASSWORT
das .NAS dann noch Root-readonly und fertig.

Schönes WE,
Grüße der Prinz
« Letzte Änderung: 26. März 2017, 12:46:13 von Prinz »
Werde jetzt ein aktives sowie wertvolles Mitglied der Linux-Welt, und melde Dich noch heute im Forum an.
http://www.manjaro-forum.de/index.php?action=register
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: EgLe

EgLe

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 20
  • Dankeschön: 1 mal
Re: [Wiki-Beitrag] Fstab - Use SystemD automount (de)
« Antwort #3 am: 28. März 2017, 20:35:45 »
Hallo Prinz,

Ohh danke für das Beispiel für CIFS (Sambanetzwerke)  ???
Verwende bei mir selbst nur NFS-Netzwerke, daher wusste ich nicht wie das bei CIFS mit dem Usernamen und Passwort genau sein muss.

Werde dies bei Gelegenheit dann noch mit einpflegen, damit es natürlich vollständig ist  O:-)

Aber braucht man bei CIFS nicht auch die Optionen: x-systemd.automount,noauto ?


PS: Cooles Signatur Bild, sieht aus als könnte dies von einem alten AMIGA sein  O:-)

« Letzte Änderung: 28. März 2017, 20:39:57 von EgLe »
MfG EgLe


Kernel: Linux 4.9.16-1-MANJARO QT: 5.8.0 KDE-Plasma: 5.9.3 KDE Frameworks:  5.32.0
Mainboard = Intel Desktop Board DH87RL
CPU = Intel Core I7-4770 3,40GHz mit 8GB DDR2 800 RAM
 

Prinz

  • Prinz Zauberhaft schreibt was andere nur zu sagen wagen.
  • MLF Moderator
  • *****
  • Beiträge: 585
  • Dankeschön: 136 mal
Re: [Wiki-Beitrag] Fstab - Use SystemD automount (de)
« Antwort #4 am: 28. März 2017, 21:39:21 »
Servus EgLe,

ich habe extra die Variante gepostet die unter OpenRC (und so glaube ich auch) unter systemD läuft!  8)

PS: Ja das ist vom Amiga (der erste echte Multitasking PC)  ;D

Grüße
Werde jetzt ein aktives sowie wertvolles Mitglied der Linux-Welt, und melde Dich noch heute im Forum an.
http://www.manjaro-forum.de/index.php?action=register