Autor Thema: Meltdown und Spectre  (Gelesen 104 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

filou

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 32
  • wäre ja allbrich gewesen, sich nicht zu melden...
  • CPU: Betriebssystem Manjaro Linux
  • GPU: Cinnamon-Version 4.0.0
  • Kernel: Linux-Kernel 4.19.1-1-MANJARO
  • DE: Prozessor Intel Core 2 Duo CPU P7450 @ 2.13GHz x 2
  • GPU Treiber: Grafikkarte NVIDIA Corporation G96M (GeForce 9600M GT)
Meltdown und Spectre
« am: 08. November 2018, 08:49:43 »
Hallo zusammen,
habe in der PC-Welt gelesen, daß im Mai 2018 wieder Meltdown und Spectre aktiv waren.
Lt. PC-Welt seien alle Betriebssysteme mehr oder weniger betroffen.
Aber, so wie ich Linux kenne, hat Linux reagiert und wenn nötig, Sicherheitslücken geschlossen.
Stimmt das oder bin ich da etwas zu zuversichtlich? :))
mfg
filou
 

linuxkumpel

  • Forum Gott
  • ****
  • Beiträge: 408
  • Dankeschön: 30 mal
  • Lieber mit Linux üben, als Windows eine Chance.
  • CPU: Intel Core i3-4030U CPU @ 1.8GHz
  • GPU: Mesa DRI Intel(R) Haswell Mobile
  • Kernel: 4.19 (LTS) / 4.14
  • DE: Xfce 4.13.2 (testing)
  • GPU Treiber: intel
Re: Meltdown und Spectre
« Antwort #1 am: 08. November 2018, 22:22:17 »
Open Source Summit North America am 29. August 2018
Zitat
Laut Kroah-Hartman wurden alle gemeldeten Meltdown- und Specter-Schwachstellen in modernen unterstützten Linux-Kerneln behoben. ... (Er) warnte davor, dass die Probleme mit Meltdown und Spectre noch lange bestehen bleiben werden, da wahrscheinlich neue Varianten entstehen werden.

Quelle:
http://www.eweek.com/security/linux-kernel-developer-criticizes-intel-for-meltdown-spectre-response

Sei klug und stell Dich dumm. EDV, Ende der Vernunft!
Lenovo M 30-70 - Manjaro 18.0.0 Xfce || Packard Bell TK85 - Linux Lite || Packard Bell Dot's  - elementary OS 5.0 || Dell Inspiron 11-3162 Peppermint OS 9 || ThinkPad T420s Pop!_OS 18.10 || Dell Latitude E7240  - Windows 10
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: filou

Lupus

  • Erfahrenes Foren Mitglied
  • **
  • Beiträge: 66
  • Dankeschön: 9 mal
  • CPU: Intel(R) Celeron(R)
  • GPU: Intel(R)
  • Kernel: 4.19.1-1
  • DE: Manjaro 18 xfce
  • GPU Treiber: Intel (R)
Re: Meltdown und Spectre
« Antwort #2 am: 09. November 2018, 09:10:55 »
Wer hätte das gedacht??? Mich überrascht es jedenfalls nicht.Solange es Linux-bzw. Kernelversionen-Opensource geben wird,ist eine Manipulation vorprogrammiert.Traurig aber war,es sei denn,man ist im Stande sein eigenes System zu erstellen,aber wer kann das schon.Leider haben wir nur die Möglichkeit,entweder mit Linux und seinen Schwachstellen zu leben,oder kein Fenster bzw. Linux mehr zu nutzen.In der heutigen Zeit kaum vorstellbar,aber deswegen noch lange nicht unmöglich. >:D
Wer Weisheit sucht, ist ein Weiser; wer glaubt, sie gefunden zu haben, ist ein Narr.
Seneca (um 30n. Chr.)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: filou