Autor Thema: Bildschirm geht in den Standby  (Gelesen 202 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

manjaro2017

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 38
  • Dankeschön: 1 mal
  • CPU: Amd Phenom II X4 965 BE
  • GPU: AMD 5770HD
  • Kernel: 4.14.24-1-MANJARO
  • DE: GNOME 3
  • GPU Treiber: amd catalyst
Bildschirm geht in den Standby
« am: 12. August 2018, 22:25:37 »
Hallo Leute,
ich habe ein Problem also ich nutze Gnome 3 als Desktopumgebung das Problem ist wenn der Bildschirm in Standby geht kann ich ihn nicht mehr einschalten also er bleibt in Standby auch wenn ich die Maus bewege oder auf die Tastatur drücke wie kann ich das verhindern bei KDE ist mir sowas noch nicht passiert
 

linuxkumpel

  • Forum Gott
  • ****
  • Beiträge: 380
  • Dankeschön: 26 mal
  • Lieber mit Linux üben, als Windows eine Chance.
  • CPU: Intel Core i3-4030U CPU @ 1.8GHz
  • GPU: Mesa DRI Intel(R) Haswell Mobile
  • Kernel: Linux 4.19.0-1 (Xfce) | Linux 4.14.76-1 (Lxde)
  • DE: Xfce (testing) | Lxde (testing)
  • GPU Treiber: intel
Re: Bildschirm geht in den Standby
« Antwort #1 am: 13. August 2018, 14:21:29 »
Hallo! Was ist den unter Einstellungen/Energie eingestellt? Dort wird ja festgelegt, wann sich der Desktop verabschiedet. Normalerweise kann der Sperrbildschirm mit der Maus nach oben geschoben werden oder er verschwindet, wenn z.B. die Leertaste gedrückt wird. Wie gesagt schau mal bei den Energieeinstellungen nach.
Sei klug und stell Dich dumm. EDV, Ende der Vernunft!
Lenovo M 30-70, Packard Bell Dot's - Manjaro 18.0.0-rc Illyria Xfce, Lxde || Packard Bell TK85 - Linux Lite || Dell Inspiron 11-3162 Peppermint OS 9 || ThinkPad T420s Pop!_OS 18.04 || Dell Latitude E7240  - Windows 10 || EeePC 701 4G - Peppermint