Autor Thema: Wellcome to Emergency Modus  (Gelesen 257 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

vvm

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4
  • CPU: Intel® Core™ i5-8250U Prozessor
  • GPU: AMD Radeon™ 530
  • Kernel: 4.14.24-1-Manjaro
  • DE: XFCE
  • GPU Treiber: video-linux 2018.02.15
Wellcome to Emergency Modus
« am: 12. März 2018, 13:05:51 »
Hallo zusammen,habe letzte Woche einen neuen HP-Notebook mit FreeDos zugelegt.

Wollte checken welches Betriebssystem am besten zu ihn passt.

Zuerst installierte ich Ubuntu, dann noch Mint als Dualboot.

Die beide liefen nicht schlecht, es gabt keine Konflikte.

WLAN-Treiber RTL8723DE kann man von git installieren.

Fazit, HP-Laptop ist kein schlechtes Gerät für Ubuntu und Mint.

Gestern habe ich Manjaro XFCE als drittes System drauf gespielt.

Am besten hätte ich das nicht gemacht....

Es gibt ein schönes Grub-Menü von Manjaro,

aber ab sofort bootet nur Manjaro, die anderen bleiben hängen

und dann kommt die Konsole:

Wellcome to Emergency Modus, type:

journalctl -xb

systemctl reboot

systemctl default

strgD

Diese Befehle bringen mich leider nicht weiter.

Ich komme immer in die Konsole zurück.

USB-Sticks können auch nicht mehr booten,

es kommt: grub rescue>

Keine Ahnung was ich schlechtes in diesem Jahr schon gemacht habe,

wie ich gesündet habe......

nun solche Bestrafung habe ich nicht verdient.

ES ist zu hart,

einen nagel neuen Notebook in 5 Tagen zu ruinieren.

Für jede Hilfe werde ich seh dankbar

vvm


 

Blueriver

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1407
  • Dankeschön: 182 mal
  • CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
  • GPU: AMD/ATI Radeon R7
  • Kernel: 4.16
  • DE: LXQT und XFCE Stable, Testing, Unstable
  • GPU Treiber: Free
Re: Wellcome to Emergency Modus
« Antwort #1 am: 12. März 2018, 14:04:55 »
Zuerst einmal herzlich Willkommen im Forum.

Versuch mal ein
sudo pacman -Syyuudanach ein
sudo update-grubund ein Neustart.

Wie ist denn die Ausgabe von
journalctl -xb
« Letzte Änderung: 12. März 2018, 14:16:40 von Blueriver »
Manjaro LXQT und XFCE Stable, Testing, Unstable
CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
Graka: AMD/ATI Radeon R7
Treiber: Free
Kernel: 4.16
 

vvm

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4
  • CPU: Intel® Core™ i5-8250U Prozessor
  • GPU: AMD Radeon™ 530
  • Kernel: 4.14.24-1-Manjaro
  • DE: XFCE
  • GPU Treiber: video-linux 2018.02.15
Re: Wellcome to Emergency Modus
« Antwort #2 am: 12. März 2018, 15:19:56 »
Danke für die Rückmeldung

sudo update-grub
sudo pacman -Syyuu
Das hat nichts gebracht,
habe auch schon gemacht.

journalctl -xb
Die Ausgabe ist ziemlich lang,
es gibt auch ein paar rote Zeilen dabei

vvm
 

vvm

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4
  • CPU: Intel® Core™ i5-8250U Prozessor
  • GPU: AMD Radeon™ 530
  • Kernel: 4.14.24-1-Manjaro
  • DE: XFCE
  • GPU Treiber: video-linux 2018.02.15
Re: Wellcome to Emergency Modus
« Antwort #3 am: 12. März 2018, 16:58:46 »
Die Einträge für efi-Partition
in UBUNTU /etc/fstab
und in MANJARO /etc/fstab sind nicht diesselbe.
Manjaro UID und UID von blkid sind identisch.

So weit alles klar,
muss ich in Ubuntu /etc/fstab richtigen UID setzen.

Wie mache ich das,
per der Konsole/Terminal??

Danke im Voraus

vvm
 

Blueriver

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1407
  • Dankeschön: 182 mal
  • CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
  • GPU: AMD/ATI Radeon R7
  • Kernel: 4.16
  • DE: LXQT und XFCE Stable, Testing, Unstable
  • GPU Treiber: Free
Re: Wellcome to Emergency Modus
« Antwort #4 am: 12. März 2018, 17:31:54 »
Mit dem Editor deiner Wahl, z.B. mousepad
sudo mousepad /Pfad/zur/etc/fstab
Manjaro LXQT und XFCE Stable, Testing, Unstable
CPU: AMD Quad Core A8 3,6GHz
Graka: AMD/ATI Radeon R7
Treiber: Free
Kernel: 4.16