Autor Thema: ACPI Error beim Hochfahren  (Gelesen 180 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

bodeständig

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9
  • CPU: AMD A8-7410
  • GPU: AMD Radeon R5 Grafik
  • Kernel: Linux 414
  • DE: XFCE
  • GPU Treiber: fglrx
ACPI Error beim Hochfahren
« am: 10. Januar 2018, 10:51:25 »
Hallo zusammen,

ich habe beim Hochfahren seitenweiße ACPI Errors. Da steht auch noch was mit Buffer und so Zeug dran.

Kann ich das nach dem Hochfahren irgendwo auslesen was da für Meldungen beim booten kommen?

Oder kann mir jemand sagen ob das schlimm ist und wie ich die weg bekomme?

Dachte das liegt am Kernel, habe jetzt das linux414 am Laufen - hat sich aber leider nichts geändert.

Bin da für jeden Tipp dankbar.

Viele Grüsse
Alex
 

gosia

  • Forum Gott
  • ****
  • Beiträge: 420
  • Dankeschön: 100 mal
  • CPU: Intel® Core™ i5-3210M
  • GPU: Intel HD 4000
  • Kernel: 4.9. (Artix)
  • DE: OpenBox + xfce
Re: ACPI Error beim Hochfahren
« Antwort #1 am: 10. Januar 2018, 14:29:23 »
Hallo Alex,
so kann man natürlich nur schwer was sagen.
Kann ich das nach dem Hochfahren irgendwo auslesen was da für Meldungen beim booten kommen?
Ja, z.B. durch die Eingabe von dmesg. Damit es nicht zu umfangreich wird, kannst Du ja mal die Ausgabe von
dmesg | grep -i "acpi error"posten.
Aber wenn Du mal nach "acpi error" googelst, so meinen die meisten Meldungen, daß es wohl mehr eine nicht-kritische Warnung ist, die z.B. mit einem zu alten BIOS zusammenhängt. Ist wohl auch kein Manjaro-Problem, sondern kommt bei allen Distris vor.
https://forum.manjaro.org/t/acpi-error-at-boot/26221

Viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung...
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: bodeständig

bodeständig

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9
  • CPU: AMD A8-7410
  • GPU: AMD Radeon R5 Grafik
  • Kernel: Linux 414
  • DE: XFCE
  • GPU Treiber: fglrx
Re: ACPI Error beim Hochfahren
« Antwort #2 am: 10. Januar 2018, 15:45:58 »
Ah cool, danke Gosia.

Es ist halt ein nagelneuer Rechner. Denke da sollte das BIOS ja dann neu sein oder? :)

Hier die Ausgabe. Vielleicht erkennt ja jemand was kritisches oder hat eine Idee wie ich das weg bekomme. Habe halt am Anfang immer gern ein Hochfahren ohne viel Fehlermeldungen. Auch wenn es nichts macht - ist halt fürs Gefühl besser.

dmesg | grep -i "acpi error"
[    8.084073] ACPI Error: Field [D128] at bit offset/length 128/1024 exceeds size of target Buffer (160 bits) (20170728/dsopcode-235)
[    8.084299] ACPI Error: Method parse/execution failed \HWMC, AE_AML_BUFFER_LIMIT (20170728/psparse-550)
[    8.084473] ACPI Error: Method parse/execution failed \_SB.WMID.WMAA, AE_AML_BUFFER_LIMIT (20170728/psparse-550)
[    8.084772] ACPI Error: Field [D128] at bit offset/length 128/1024 exceeds size of target Buffer (160 bits) (20170728/dsopcode-235)
[    8.084967] ACPI Error: Method parse/execution failed \HWMC, AE_AML_BUFFER_LIMIT (20170728/psparse-550)
[    8.085132] ACPI Error: Method parse/execution failed \_SB.WMID.WMAA, AE_AML_BUFFER_LIMIT (20170728/psparse-550)
[    8.085424] ACPI Error: Field [D128] at bit offset/length 128/1024 exceeds size of target Buffer (160 bits) (20170728/dsopcode-235)
[    8.085618] ACPI Error: Method parse/execution failed \HWMC, AE_AML_BUFFER_LIMIT (20170728/psparse-550)
[    8.085782] ACPI Error: Method parse/execution failed \_SB.WMID.WMAA, AE_AML_BUFFER_LIMIT (20170728/psparse-550)
[    8.086608] ACPI Error: Field [D128] at bit offset/length 128/1024 exceeds size of target Buffer (160 bits) (20170728/dsopcode-235)
[    8.086830] ACPI Error: Method parse/execution failed \HWMC, AE_AML_BUFFER_LIMIT (20170728/psparse-550)
[    8.086999] ACPI Error: Method parse/execution failed \_SB.WMID.WMAA, AE_AML_BUFFER_LIMIT (20170728/psparse-550)
[    8.087288] ACPI Error: Field [D128] at bit offset/length 128/1024 exceeds size of target Buffer (160 bits) (20170728/dsopcode-235)
[    8.087482] ACPI Error: Method parse/execution failed \HWMC, AE_AML_BUFFER_LIMIT (20170728/psparse-550)
[    8.087646] ACPI Error: Method parse/execution failed \_SB.WMID.WMAA, AE_AML_BUFFER_LIMIT (20170728/psparse-550)

Da kommen jedoch viel mehr Meldungen - bestimmt 2 - 3 Seiten. Das sind dann nur die ACPI Error Meldungen


VG
Alex
 

Daemon

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 14
  • Dankeschön: 11 mal
  • CPU: AMD Ryzen
  • GPU: nVidia
  • Kernel: 4.14 (artix)
  • DE: KDE Plasma
  • GPU Treiber: nVidia
Re: ACPI Error beim Hochfahren
« Antwort #3 am: 10. Januar 2018, 15:59:03 »
Es ist halt ein nagelneuer Rechner. Denke da sollte das BIOS ja dann neu sein oder? :)

Ich habe auch ein neuer Rechner, und bei mir was BIOS als andere als neu. Überprüfe das mal.

Welches Mainboard hast du genau? Und welche BIOS Version (mittels inxi kann man das rausfinden)?
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: bodeständig

bodeständig

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9
  • CPU: AMD A8-7410
  • GPU: AMD Radeon R5 Grafik
  • Kernel: Linux 414
  • DE: XFCE
  • GPU Treiber: fglrx
Re: ACPI Error beim Hochfahren
« Antwort #4 am: 10. Januar 2018, 17:43:20 »
Da kam jetzt das hier raus:

Resuming in non X mode: xrandr not found. For package install advice run: inxi --recommends
CPU~Quad core AMD A8-7410 APU with AMD Radeon R5 Graphics (-MCP-) speed/max~1000/2200 MHz Kernel~4.14.11-3-MANJARO x86_64 Up~2:37 Mem~976.8/6899.8MB HDD~1000.2GB(1.9% used) Procs~163 Client~Shell inxi~2.3.53

Lese hier nichts von BIOS - muss ich mal direkt rein schauen was da drin ist. :-)
 

Daemon

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 14
  • Dankeschön: 11 mal
  • CPU: AMD Ryzen
  • GPU: nVidia
  • Kernel: 4.14 (artix)
  • DE: KDE Plasma
  • GPU Treiber: nVidia
Re: ACPI Error beim Hochfahren
« Antwort #5 am: 10. Januar 2018, 18:10:57 »
Mach mal

inxi -Fz
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: bodeständig

bodeständig

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9
  • CPU: AMD A8-7410
  • GPU: AMD Radeon R5 Grafik
  • Kernel: Linux 414
  • DE: XFCE
  • GPU Treiber: fglrx
Re: ACPI Error beim Hochfahren
« Antwort #6 am: 12. Januar 2018, 11:10:44 »
Da kam das hier raus:

Resuming in non X mode: xrandr not found. For package install advice run: inxi --recommends
System:    Host: bodenstaendig Kernel: 4.14.11-3-MANJARO x86_64 bits: 64
           Desktop: N/A Distro: Manjaro Linux
Machine:   Device: desktop System: HP product: 260-a159ng serial: N/A
           Mobo: HP model: 81B3 v: 00 serial: N/A
           UEFI: AMI v: F.21 date: 05/31/2017
CPU:       Quad core AMD A8-7410 APU with AMD Radeon R5 Graphics (-MCP-)
           cache: 2048 KB
           clock speeds: max: 2200 MHz 1: 1000 MHz 2: 1000 MHz 3: 1000 MHz
           4: 1000 MHz
Graphics:  Card: Advanced Micro Devices [AMD/ATI] Mullins [Radeon R4/R5 Graphics]
           Display Server: N/A driver: fglrx tty size: 80x24
Audio:     Card-1 Advanced Micro Devices [AMD] FCH Azalia Controller
           driver: snd_hda_intel
           Card-2 Advanced Micro Devices [AMD/ATI] Kabini HDMI/DP Audio
           driver: snd_hda_intel
           Sound: Advanced Linux Sound Architecture v: k4.14.11-3-MANJARO
Network:   Card-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCIE Gigabit Ethernet Controller
           driver: r8168
           IF: enp1s0 state: down mac: <filter>
           Card-2: Realtek RTL8723BE PCIe Wireless Network Adapter
           driver: rtl8723be
           IF: wlp2s0 state: up mac: <filter>
Drives:    HDD Total Size: 1000.2GB (1.9% used)
           ID-1: /dev/sda model: WDC_WD10EZEX size: 1000.2GB
Partition: ID-1: / size: 366G used: 8.7G (3%) fs: ext4 dev: /dev/sda8
           ID-2: swap-1 size: 10.24GB used: 0.00GB (0%)
           fs: swap dev: /dev/sda6
Sensors:   System Temperatures: cpu: 30.0C mobo: N/A
           Fan Speeds (in rpm): cpu: N/A
Info:      Processes: 167 Uptime: 18 min Memory: 1008.5/6899.8MB
           Init: systemd Client: Shell (bash) inxi: 2.3.53

Die AMI BIOS-Version ist dann wohl von letztem Jahr oder?
 

Daemon

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 14
  • Dankeschön: 11 mal
  • CPU: AMD Ryzen
  • GPU: nVidia
  • Kernel: 4.14 (artix)
  • DE: KDE Plasma
  • GPU Treiber: nVidia
Re: ACPI Error beim Hochfahren
« Antwort #7 am: 12. Januar 2018, 11:50:22 »
Ja, dann würde ich mal das neue BIOS von Ende November 2017 drauf machen.

Ob das unter Linux geht weiß ich nicht, ich kann mein BIOS direkt im BIOS flashen (per Datei oder per Internet).


EDIT:
hier noch der LInk zum BIOS https://support.hp.com/de-de/drivers/selfservice/hp-slimline-260-a100-desktop-pc-series/12079697/model/13378722

« Letzte Änderung: 12. Januar 2018, 12:59:33 von Daemon »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: bodeständig