Autor Thema: Der sichere Browser  (Gelesen 402 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Prinz

  • Gast
Re: Der sichere Browser
« Antwort #15 am: 12. Oktober 2017, 11:22:49 »
... was genau macht der da alles, bei der Installation von IceCat ... ?

Der yaourt (Yet AnOther User Repository Tool) baut Dir aus dem AUR das IceCat zusammen und installiert es dann!
Keine Angst yaourt ist eine Erweiterung für Pacman, wird es wichtig fragt es Dich auch z.B. nach dem Passwort.

Grüße
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: original_max

original_max

  • Forum Kenner
  • ***
  • Beiträge: 162
  • Dankeschön: 6 mal
  • CPU: i7-7700 K @ 5.0 GHz
  • GPU: ZOTAC GTX 1080 10th.YAE
  • Kernel: linux 414
  • DE: XFCE 4
  • GPU Treiber: Nvidia
Re: Der sichere Browser
« Antwort #16 am: 12. Oktober 2017, 11:25:09 »
... das war das erste mal, dass mein Rechner etwas beschäftigt war;
kein Programm hat bisher jemals eine annähernde Auslastung erreicht ...
 

Prinz

  • Gast
Re: Der sichere Browser
« Antwort #17 am: 12. Oktober 2017, 11:35:03 »
... das war das erste mal, dass mein Rechner etwas beschäftigt war;
kein Programm hat bisher jemals eine annähernde Auslastung erreicht ...

Ja bei dieser Arbeit laufen allen CPU's im Overboost-Turbomode immer auf 100% (wenn möglich oder erlaubt)!
Es gibt Systeme die eine Vielzahl von CPU's haben und nur compilieren z.B. in der Spiele-/Software-Entwicklung.
Da muss man sich dann im Winter auch nicht um die Heizung kümmern, einfach mal 5 Minuten in den Server-Raum gehen.  ;D

Grüße
 

original_max

  • Forum Kenner
  • ***
  • Beiträge: 162
  • Dankeschön: 6 mal
  • CPU: i7-7700 K @ 5.0 GHz
  • GPU: ZOTAC GTX 1080 10th.YAE
  • Kernel: linux 414
  • DE: XFCE 4
  • GPU Treiber: Nvidia
Re: Der sichere Browser
« Antwort #18 am: 12. Oktober 2017, 11:39:49 »
... leider wird die Installation bei mir nicht ordnungsgemäss abgeschlossen:
make[5]: Verzeichnis „/tmp/yaourt-tmp-max/aur-icecat/src/icecat-52.3.0/obj-x86_64-pc-linux-gnu/js/src“ wird verlassen
steht seit Minuten und nichts passiert weiter ...

IceCat ist auch noch nicht zu finden - was kann ich da tun?

Danke & Gruß,
Max.
 

Prinz

  • Gast
Re: Der sichere Browser
« Antwort #19 am: 12. Oktober 2017, 11:43:42 »
Ist keine Fehlermeldung, einen Café holen und warten.

Grüße
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: original_max

original_max

  • Forum Kenner
  • ***
  • Beiträge: 162
  • Dankeschön: 6 mal
  • CPU: i7-7700 K @ 5.0 GHz
  • GPU: ZOTAC GTX 1080 10th.YAE
  • Kernel: linux 414
  • DE: XFCE 4
  • GPU Treiber: Nvidia
Re: Der sichere Browser
« Antwort #20 am: 12. Oktober 2017, 12:49:20 »
... leider immer die gleiche Fehlermeldung:
  -> Starting build...
'/tmp/yaourt-tmp-max/aur-icecat/src/mozconfig' -> '.mozconfig'
ln: die symbolische Verknüpfung '/tmp/yaourt-tmp-max/aur-icecat/src/path/python' konnte nicht angelegt werden: Die Datei existiert bereits
==> FEHLER: Ein Fehler geschah in prepare().
    Breche ab...
==> FEHLER:Makepkg konnte icecat nicht erstellen.
==> Erstellen von icecat neu starten?[j/N]
==> --------------------------------------
==>
 

Prinz

  • Gast
Re: Der sichere Browser
« Antwort #21 am: 12. Oktober 2017, 13:10:38 »
Da ist es wohl durch einen Abbruch zum doppelschreib gekommen :D

Also tmp-Bereich säubern und nochmal starten oder pamac-manager in Quelle AUR!
Sollte im pamac-manager AUR nicht aktiviert sein auf Einstellungen > Reiter-AUR und beide Punkte aktivieren,
dann findet auch pamac-manager z.B. IceCat in der AUR-Quelle.

Grüße

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: original_max

original_max

  • Forum Kenner
  • ***
  • Beiträge: 162
  • Dankeschön: 6 mal
  • CPU: i7-7700 K @ 5.0 GHz
  • GPU: ZOTAC GTX 1080 10th.YAE
  • Kernel: linux 414
  • DE: XFCE 4
  • GPU Treiber: Nvidia
Re: Der sichere Browser
« Antwort #22 am: 12. Oktober 2017, 14:06:23 »
... Danke - hat funktioniert !

Kann man manjaro nicht so einstellen, dass temporäre Dateien automatisch gelöscht werden, wenn diese nicht mehr benötigt werden?

Danke & Gruß,
Max.
 

Prinz

  • Gast
Re: Der sichere Browser
« Antwort #23 am: 12. Oktober 2017, 14:59:40 »
Kann man machen aber Linux erledigt dieses schon seht gut, automatisiert man hier nun zu stark kann es enorme Folgefehler geben.

Sollte dies öfters ein Stolperstein sein, dann schau Dir doch bitte das mal an:
https://www.manjaro-forum.de/index.php/topic,1152.msg6884.html

Grüße
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: original_max

Amber

  • Forum Gott
  • ****
  • Beiträge: 300
  • Dankeschön: 35 mal
  • CPU: i7
  • GPU: HD4000 / GeForce670m
  • Kernel: 4.9. LTS & 4er
  • DE: Plasma 5
  • GPU Treiber: nvidia / intel
Re: Der sichere Browser
« Antwort #24 am: 12. Oktober 2017, 19:54:47 »
Moin,

es gibt jetzt schon wieder Meldungen die Sagen, dass man Screenshots intern speichern kann alles abschalten etc. siehe
https://www.soeren-hentzschel.at/firefox/firefox-56-die-letzte-version-vor-firefox-quantum/

peace

PS:Persönlich nutze ich schon lange keinen Firefox mehr sondern den KDE nahen noch qupzilla.
Mit freundlichen Grüßen
            Amber
 

Prinz

  • Gast
Re: Der sichere Browser
« Antwort #25 am: 12. Oktober 2017, 21:31:33 »
Stimmt QupZilla ist auch noch eine gute freie Alternative.

Grüße
 

Amber

  • Forum Gott
  • ****
  • Beiträge: 300
  • Dankeschön: 35 mal
  • CPU: i7
  • GPU: HD4000 / GeForce670m
  • Kernel: 4.9. LTS & 4er
  • DE: Plasma 5
  • GPU Treiber: nvidia / intel
Re: Der sichere Browser
« Antwort #26 am: 13. Oktober 2017, 20:52:25 »
Moin,

es gibt jetzt schon wieder Meldungen die Sagen, dass man Screenshots intern speichern kann alles abschalten etc. siehe
https://www.soeren-hentzschel.at/firefox/firefox-56-die-letzte-version-vor-firefox-quantum/

Daher am besten selbst testen und schauen was man abschalten kann.

peace
Mit freundlichen Grüßen
            Amber