Autor Thema: Manjaro elementary Edition  (Gelesen 1761 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dphn

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 47
  • Dankeschön: 10 mal
  • CPU: AMD A6-6310 APU
  • GPU: AMD Radeon R4/R5
  • Kernel: 4.9.0-22 LTS
  • DE: xfce-elementary
  • GPU Treiber: xf86-video-ati (radeon)
Re: Manjaro elementary Edition
« Antwort #30 am: 28. Juni 2017, 08:14:14 »
Habe einen kleinen Fehler entdeckt. Die Funktion "Logout" funktioniert nicht. Die .xinitrc und .xsession des Live-Users sind versehentlich nach /etc/skel gerutscht. Ich werde das am Wochenende fixen und außerdem gibt's seit Montag eine neue WPS-Office Suite, die ich gerade verpasst hatte. Es gibt also nochmal ein neues Image Anfang Juli. ???
 

dphn

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 47
  • Dankeschön: 10 mal
  • CPU: AMD A6-6310 APU
  • GPU: AMD Radeon R4/R5
  • Kernel: 4.9.0-22 LTS
  • DE: xfce-elementary
  • GPU Treiber: xf86-video-ati (radeon)
Re: Manjaro elementary Edition
« Antwort #31 am: 01. Juli 2017, 09:12:52 »
so..., alles gut. ???

Ein aktuelles Image, Version 17.0.2, Stand 30.06.17 ist jetzt online. Mit Version 17.0.2 stelle ich den Audioeditor Ocenaudio vor, außerdem fehlte noch ein Tag-Editor. Hierfür gibt es "puddletag" in der neuen Version.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: manjarofan

dphn

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 47
  • Dankeschön: 10 mal
  • CPU: AMD A6-6310 APU
  • GPU: AMD Radeon R4/R5
  • Kernel: 4.9.0-22 LTS
  • DE: xfce-elementary
  • GPU Treiber: xf86-video-ati (radeon)
Re: Manjaro elementary Edition
« Antwort #32 am: 14. August 2017, 07:56:01 »
so...

auch die elementary-Edition lebt noch und wird weiterentwickelt. Habe gestern ein aktualisiertes Image online gestellt.

Nur eine winzige Änderung. Da der Tag-Editor "Puddletag" nicht in deutscher Sprache verfügbar ist, wurde das Programm ausgetauscht gegen kid3-qt, was mir sehr gut gefällt.

Außerdem war in der letzten Version jre8-openjdk nicht dabei, ist aber notwendig für den Start von MediatheView. Irgendwie hatte ich da wohl was verschluckt, nur jre8-openjdk-headless reicht da nämlich nicht. Wurde mit der aktuellen Version gefixt. 8)

http://elementary.dphn.de
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: manjarofan, gosia

manjarofan

  • MLF Admin
  • ******
  • Beiträge: 491
  • Dankeschön: 61 mal
    • Manjaro Linux Forum
  • CPU: Intel Core i5-3210M @ 3.1GHz
  • GPU: Mesa DRI Intel(R)
  • Kernel: Linux 4.10....
  • DE: Manjaro 17.0. Fringilla (XFCE)
  • GPU Treiber: Free
Re: Manjaro elementary Edition
« Antwort #33 am: 18. August 2017, 09:56:03 »
So, mein leider etwas negatives Feedback dazu. Installiert, soweit OK. Aber. Erstmal sind unter Persönlicher Ordner etc. oben die Reiter nicht da für "Ansicht, Details...usw.". Desweiteren nach dem zurück Kopieren von Inhalten Firefox, Palemoon und Thunderbird starten die Programme nicht mehr. Fehlermeldung "Programm ist schon geöffnet. Beenden Sie den Prozess oder starten Sie Ihren Rechner Neu......Schade....So kann Ich die Version nicht Nutzen.
OS: Manjaro 17.0. Fringilla, Kernel: x86_64 Linux 4.10.....-MANJARO DE: XFCE, Theme: Vertex-Maia, Icon Theme: Vertex-Maia,  CPU: Intel Core i5-3210M CPU @ 3.1GHz, GPU: Mesa DRI Intel(R) Ivybridge Mobil
 

werwolf

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
  • Dankeschön: 1 mal
  • CPU: i7 CPU 920 @ 2.67GHz × 8
  • GPU: GeForce GTX 260
  • Kernel: 4.13
  • DE: DE: xfce-elementary
  • GPU Treiber: nvidia-340
Re: Manjaro elementary Edition
« Antwort #34 am: 11. September 2017, 08:49:23 »
 ;D Hallo erstmal,

ich habe es installiert und finde du hast sehr gute Arbeit geleistet.  Ich hoffe du wirst so weitermachen!
Vorher hatte ich die Cinnamon-Version seit ca. 2 Jahren am laufen.

MFG
 
No Problem!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dphn

dphn

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 47
  • Dankeschön: 10 mal
  • CPU: AMD A6-6310 APU
  • GPU: AMD Radeon R4/R5
  • Kernel: 4.9.0-22 LTS
  • DE: xfce-elementary
  • GPU Treiber: xf86-video-ati (radeon)
Re: Manjaro elementary Edition
« Antwort #35 am: 16. September 2017, 20:05:58 »
Hi,...

was das zurückkopieren von Konfigurationsdateien angeht kann es lediglich so sein, dass der Manjaro-Standard mit Vertex-Maya-Theme dort bereits was hinterlegt hat, was es bei mir eben nicht gibt. Du hast wahrscheinlich die vorkonfigurierten Mozilla-Profile, die bei Manjaro dabei sind weiter ausgebaut.

Firefox erzeugt aber beim Installieren jedes Mal ein neues Profil. Um ein bereits bestehendes Profil zu verwenden startet man das Programm mit firefox -p und wählt das andere Profil.

Ansonsten ist das ein ganz normales Linux, mit dem man selbstverständlich auch Firefox, Pale Moon, etc. benutzen kann.

Ich habe mich allerdings absichtlich ganz vom Manjaro-Standard gelöst und das Paket manjaro-xfce-settings ist auch nicht installiert. Das kann man aber nachinstallieren, allerdings muss man vorher den Ordner /etc/skel leeren, da hier dann wieder die Standard-Konfiguration hinkommt. Und dann sind auch wieder die Mozilla-Settings dabei... :D

und noch was... Thunar und auch das Terminal sind ohne Menüleiste. StrG+M schafft aber Abhilfe.
« Letzte Änderung: 16. September 2017, 20:20:21 von dphn »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: manjarofan

manjarofan

  • MLF Admin
  • ******
  • Beiträge: 491
  • Dankeschön: 61 mal
    • Manjaro Linux Forum
  • CPU: Intel Core i5-3210M @ 3.1GHz
  • GPU: Mesa DRI Intel(R)
  • Kernel: Linux 4.10....
  • DE: Manjaro 17.0. Fringilla (XFCE)
  • GPU Treiber: Free
Re: Manjaro elementary Edition
« Antwort #36 am: 17. September 2017, 08:19:25 »
OK, Danke. Dann probiere Ich das ganze nochmal.
OS: Manjaro 17.0. Fringilla, Kernel: x86_64 Linux 4.10.....-MANJARO DE: XFCE, Theme: Vertex-Maia, Icon Theme: Vertex-Maia,  CPU: Intel Core i5-3210M CPU @ 3.1GHz, GPU: Mesa DRI Intel(R) Ivybridge Mobil
 

dphn

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 47
  • Dankeschön: 10 mal
  • CPU: AMD A6-6310 APU
  • GPU: AMD Radeon R4/R5
  • Kernel: 4.9.0-22 LTS
  • DE: xfce-elementary
  • GPU Treiber: xf86-video-ati (radeon)
Re: Manjaro elementary Edition
« Antwort #37 am: 17. September 2017, 12:38:04 »
ja. Sieh es mal so. Ich verfolge mit der Veröffentlichung andere Gedanken. Das System ist ja völlig anders ausgestattet, als ein Linux von der Stange, weil ich damit ja ganz bewusst auch alternative Software vorstellen möchte. Linuxe mit FF, Thunderbird, Gimp und LibreOffice gibts ja mehr als genug. In den Repos schlummert aber richtig gute, zum Teil kaum beachtete Software.
Was Office und MS-Kompatibilität angeht setzt WPS-Office für meine Begriffe die Messlatte. Deshalb ist eben auch das Paket dabei. Leider kann es .odt nicht öffnen. Wer das unbedingt braucht kann sich aber Abiword dazu installieren und ist damit besser gerüstet als mit dem doch sehr trägen LO.
Für Netflix, etc. gibts leider zu Google Chrome keine Alternative, deshalb ist es dabei. Ansonsten ist im Browser-Bereich Pale Moon mein Favorit. Nur mal so als Tip.
 

dphn

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 47
  • Dankeschön: 10 mal
  • CPU: AMD A6-6310 APU
  • GPU: AMD Radeon R4/R5
  • Kernel: 4.9.0-22 LTS
  • DE: xfce-elementary
  • GPU Treiber: xf86-video-ati (radeon)
Re: Manjaro elementary Edition
« Antwort #38 am: 19. September 2017, 08:40:26 »
Ich stelle heute abend ein Update ein. Version 17.0.5 natürlich mit dem neuen Pamac.

Es wird eine kleine Ergänzung geben. Das QT5 Style Plugin ist wieder dabei, so dass die QT5-Anwendungen auch den Systemstil annehmen. Habe es im Elementary-Style vorkonfiguriert, analag dem Rest der DE.

Wird dann so am späteren Abend online sein.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: werwolf

manjarofan

  • MLF Admin
  • ******
  • Beiträge: 491
  • Dankeschön: 61 mal
    • Manjaro Linux Forum
  • CPU: Intel Core i5-3210M @ 3.1GHz
  • GPU: Mesa DRI Intel(R)
  • Kernel: Linux 4.10....
  • DE: Manjaro 17.0. Fringilla (XFCE)
  • GPU Treiber: Free
Re: Manjaro elementary Edition
« Antwort #39 am: 19. September 2017, 10:01:05 »
Das klingt super, schaue ich mir auf jedenfall mal an die neue Version.  ???
OS: Manjaro 17.0. Fringilla, Kernel: x86_64 Linux 4.10.....-MANJARO DE: XFCE, Theme: Vertex-Maia, Icon Theme: Vertex-Maia,  CPU: Intel Core i5-3210M CPU @ 3.1GHz, GPU: Mesa DRI Intel(R) Ivybridge Mobil
 

manjarofan

  • MLF Admin
  • ******
  • Beiträge: 491
  • Dankeschön: 61 mal
    • Manjaro Linux Forum
  • CPU: Intel Core i5-3210M @ 3.1GHz
  • GPU: Mesa DRI Intel(R)
  • Kernel: Linux 4.10....
  • DE: Manjaro 17.0. Fringilla (XFCE)
  • GPU Treiber: Free
Re: Manjaro elementary Edition
« Antwort #40 am: 21. September 2017, 08:29:50 »
Klappt diesmal 1A mit der Installation sowie auch das Kopieren von gesicherten Dateien macht keine Probleme. Danke für diese Version.  ???
OS: Manjaro 17.0. Fringilla, Kernel: x86_64 Linux 4.10.....-MANJARO DE: XFCE, Theme: Vertex-Maia, Icon Theme: Vertex-Maia,  CPU: Intel Core i5-3210M CPU @ 3.1GHz, GPU: Mesa DRI Intel(R) Ivybridge Mobil
 

dphn

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 47
  • Dankeschön: 10 mal
  • CPU: AMD A6-6310 APU
  • GPU: AMD Radeon R4/R5
  • Kernel: 4.9.0-22 LTS
  • DE: xfce-elementary
  • GPU Treiber: xf86-video-ati (radeon)
Re: Manjaro elementary Edition
« Antwort #41 am: 21. September 2017, 09:17:55 »
yep, gerne. Freut mich.

Es gibt da auch schicke Ultra-Flat-Icons. Sind zwar nicht elementary und deshalb nicht als Default gesetzt. Aber damit macht das System noch ein wenig mehr her. Sozusagen eine optinale Zugabe.
 

manjarofan

  • MLF Admin
  • ******
  • Beiträge: 491
  • Dankeschön: 61 mal
    • Manjaro Linux Forum
  • CPU: Intel Core i5-3210M @ 3.1GHz
  • GPU: Mesa DRI Intel(R)
  • Kernel: Linux 4.10....
  • DE: Manjaro 17.0. Fringilla (XFCE)
  • GPU Treiber: Free
Re: Manjaro elementary Edition
« Antwort #42 am: 21. September 2017, 09:30:47 »
Jupp, habe schon gesehen mit den Icons, alles schick.  O:-)
OS: Manjaro 17.0. Fringilla, Kernel: x86_64 Linux 4.10.....-MANJARO DE: XFCE, Theme: Vertex-Maia, Icon Theme: Vertex-Maia,  CPU: Intel Core i5-3210M CPU @ 3.1GHz, GPU: Mesa DRI Intel(R) Ivybridge Mobil