Autor Thema: Cinnamon Wehwehchen  (Gelesen 91 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Thyr

  • Neues Foren Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
  • CPU: Core(TM) i3-4170 CPU @ 3.70GHz
  • GPU: Intel(R) 4th Generation Core Processor Family Integrated Graphics Controller [8086:041e] (rev 06)
  • Kernel: 4.9.13-1-MANJARO
  • DE: Cinnamon 3.2.8
  • GPU Treiber: ...
Cinnamon Wehwehchen
« am: 14. April 2017, 19:25:01 »
Hallo,

Kurzweg, die Cinnamon Ausgabe von Manjaro ist sehr gelungen.

1.)
Aber eine kleine Sache, zumindest bei mir: Ich vermisse im Menü den Punkt "zuletzt geöffnete Dateien". Wenn ich der Leiste das Applet "kürzlich verwendete Dokumente" hinzufüge, müsste eigentlich im Menü der Haupteintrag erscheinen. Aber weder auf der Leiste noch im Meü tut sich was. Im Applet-Menü hingegen wird mir nur angezeigt, dass es angeblich ausgewählt sei.

Wie lässt sich das beheben?  Auf diese Bequemlichkeit möcht ich einfach nicht verzichten.


2.)
Dann sind mir – aber schon seit Längerem – zwei nervige Fehler aufgefallen.
Manchmal schließen jäh die Ordner – als ob Nemo abstürzt –, vor allem wenn größere Datenmengen bearbeitet – insb. ausgeschnitten – werden.
Genauso ulkig ist die Erscheinung, wenn – warum auch immer – plötzlich alle Fenster, ob Ordner oder Programm, fast durchsichtig erscheinen, sodass nichts mehr erkannt werden kann. Ich starte dann Cinnamon wieder neu.

Das sind die einzigen beiden Bugs, – wo ich denke, dass es welche sind – die mir auffallen, und ich schon bei Linux Mint beobachtete.


3.)
Eine andere Sache: Bei Linux Mint konnte ich einen Stick mit Rechtsklick formatieren. Diese Funktion würde ich gerne nachrüsten. Wie macht man das?


Wenn diese Dinge nicht wären, behoben sind, kann man die Cinnamon-Umsetzung als vollkommen bezeichnen :)

« Letzte Änderung: 15. April 2017, 07:24:05 von Thyr »