Autor Thema: Sound auf einem zweiten Rechner ausgeben  (Gelesen 314 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

djeli

  • Forum Kenner
  • ***
  • Beiträge: 221
  • Dankeschön: 14 mal
Sound auf einem zweiten Rechner ausgeben
« am: 27. November 2016, 12:21:24 »
Um Sound auf 2 Rechnern abzuspielen gibt es verschiedene Möglichkeiten.
Was wird gebraucht ?
Pulseaudio →meistens schon installiert
paprefs   →pacman -S paprefsTCP Modul

Um das TCP Modul zu aktivieren, füge Folgendes in /etc/pulse/default.pa ein (oder entferne das Kommentarzeichen):
load-module  module-native-protocol-tcp
Dieses muss auf beiden Rechnern installiert sein.
Jetzt muss auf beiden Rechnern "paprefs" gestartet werden und darin die Häckchen setzen wie auf dem Bild.

Unter "pavucontrol" →"Wiedergabe" kann der Sound direckt auf dem anderen Rechner ausgegeben werden.
Dort muss kein Player benutzt werden.

Man kann sogar auf beiden Rechnern Sound abspielen und auf dem jeweils anderen ausgeben.
Micro kann als Abhörgerät benutzt werden. Jetzt nicht im Negativen Sinne gemeint.
Beide Rechner können über "pavucontrol"gesteuert werden.Da sie direckt auf Pulseaudio wirken.

Ps:Die kanäle des anderen Rechners erscheinen bei mir doppelt,ist aber kein Problem.
Unter Debian und Linux Mint (kein Systemd) erscheinen die Kanäle nicht doppelt.
Worann auch immer das liegt.

Die andere Möglichkeit ist den Sound zu Streamen, per Multicast/RTP
Dieses muss in "paprefs aktiviert werden.
"Audio zu den lokalen Lautsprechern zurückführen" sollte aktiviert sein.Um verzögerungen durchs Streaming zu kommpensieren.
Wlan verursacht eine weitere Verzögerung.
Per Lan Verbindung klappt es ganz gut.

Viel Spaß damit
djeli
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Prinz