Autor Thema: Nach Installation eines zweiten Manjaro Systems-Festplatte weg?!  (Gelesen 72 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

saurier

  • Forum Kenner
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Dankeschön: 1 mal
Brauch mal wieder eure Hilfe.....Folgendes getan und rum gespielt: Habe in meinem Laptop zwei Festplatten, eine 500 GB Hitachi und eine 120 GB WD. Die kleine habe Ich bisher immer nur für Daten genutzt. Nun, heut Morgen kam mir die blendende Idee auf die 120er Manjaro Openrc zu Installieren. Gesagt getan, alles Paletti mit der Instatallation, bis zum Neustart. Jetzt erkennt der Laptop die 500 GB im Bios nicht mehr. Auf der befindet sich mein Hauptsystem Manjaro XFCE. Beim Booten des Gerätes startet nun OPenrc und auch ein Update-grub ändert nichts. Kann zwar auf die Daten von der 120 GB Platte zugreifen aber nix davon auf eine Stick Kopieren. Was natürlich ärgerlich jetzt ist. Wie komme Ich nun wieder dahin das die 500er im Bios da ist und Ich beim Boot Vorgang beide Systeme an wählen kann? Hoffe Ihr habt eine Tip. Danke schon mal...
 

gosia

  • Forum Gott
  • ****
  • Beiträge: 348
  • Dankeschön: 55 mal
  • CPU: Intel® Core™ i5-3210M
  • GPU: Intel HD 4000
  • Kernel: 4.9. (OpenRC)
  • DE: OpenBox + xfce
Re: Nach Installation eines zweiten Manjaro Systems-Festplatte weg?!
« Antwort #1 am: 12. August 2017, 17:57:27 »
Hallo Saurier,
lass mich das jetzt mal auseinander sortieren, weil ich nicht weiss, ob ich das richtig verstehe:
Du hast jetzt zwei Manjaros, mit systemd auf der 500GB und openRC auf 120 GB.
Booten geht nur von 120 GB (openRC), Du kannst dich normal einloggen, aber keine Daten von der 120 GB auf einen Stick kopieren? Was gibt es denn für eine Fehlermeldung beim Kopieren?
Und die 500GB ist völlig verschwunden, sowohl im BIOS als auch im Grub? Wird sie auch nicht z.B. mit
lsblkaufgelistet? Oder was sagt gparted zu deiner 500GB-FP? Wirst sie wohl doch nicht formatiert haben?
Sind zwei etwas merkwürdige Phänomene, sowohl das nicht kopieren können vom laufenden Manjaro als auch das Verschwinden der 500-er aus dem BIOS.

Viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung...
 

saurier

  • Forum Kenner
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Dankeschön: 1 mal
Re: Nach Installation eines zweiten Manjaro Systems-Festplatte weg?!
« Antwort #2 am: 12. August 2017, 20:39:55 »
Die 500er ist da, aber nur wenn Ich OpenRC starte. Nicht im BIOS und nicht im Grub ist sie zu finden. Besser gesagt im BIOS Boot Menü. Kopieren geht schon, nur Einfügen nicht. Auch als Root nicht. Auf dem USB Stick wo Ich Daten sichern will sind "Schloß" Symbole zu sehen. Unter gparted ist die 500er Platte auch da. Kann quasi nur nicht von Ihr Booten. was Ich aber will, weil es die Hauptplatte ist/war wo das XFCE drauf ist mit allen aktuellen Daten....

lsblk zeigt das:

NAME   MAJ:MIN RM   SIZE RO TYPE MOUNTPOINT
sda      8:0    0 111.8G  0 disk
|-sda1   8:1    0   300M  0 part /boot/efi
|-sda2   8:2    0 102.7G  0 part /
`-sda3   8:3    0   8.8G  0 part [SWAP]
sdb      8:16   0 465.8G  0 disk
|-sdb1   8:17   0   300M  0 part
|-sdb2   8:18   0 456.7G  0 part
`-sdb3   8:19   0   8.8G  0 part [SWAP]
sr0     11:0    1  1024M  0 rom 
 

gosia

  • Forum Gott
  • ****
  • Beiträge: 348
  • Dankeschön: 55 mal
  • CPU: Intel® Core™ i5-3210M
  • GPU: Intel HD 4000
  • Kernel: 4.9. (OpenRC)
  • DE: OpenBox + xfce
Re: Nach Installation eines zweiten Manjaro Systems-Festplatte weg?!
« Antwort #3 am: 12. August 2017, 23:50:59 »
Hallo saurier,
hast Du  Update-grub nach bzw. mit einem chroot gemacht? Wenn nicht, solltest Du das mal versuchen
https://wiki.manjaro.org/index.php?title=Restore_the_GRUB_Bootloader
dabei aber in dein altes systemd-Manjaro auf sdb chrooten, also
mnt /dev/sdbX /mntwobei sdbX bei dir wahrscheinlich sdb2 ist.
Wenn die 500-er auch ein UEFI-System ist, dann weiter mit diesem Punkt
https://wiki.manjaro.org/index.php?title=Restore_the_GRUB_Bootloader#For_UEFI_Systems
Ich habe keine Erfahrung mit UEFI, aber es könnte sein, daß das Nichterscheinen deiner 500-er FP damit zusammenhängt, daß es jetzt auf einmal zwei /boot/efi Partitionen gibt, /dev/sda1 und /dev/sdb1. Vielleicht darf es bei UEFI nur eine solche Partition geben, ist aber reine Spekulation von mir.
Wenn das alles nicht hilft, dann poste mal die etwas ausführlichere Ausgabe von
lsblk -fund die /etc/fstab, sowohl von dem alten systemd-Manjaro als auch vom openRC.

Viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung...